Make Up Base nutze ich nur sehr selten und wenn dann nur im Bereich der Nase, da ich dort leicht vergrößerte Poren habe und diese mit einer Base gern kaschieren möchte.

Seit einiger Zeit teste ich eine Make Up Base von BeYu Cosmetics. Die Marke kenne ich bereits sehr lange und ich habe auch einige Produkte hier, die ich gern mag und viel nutze. Kaufen kann man sie bei Douglas und die Priese liegen im mittleren Bereich. Also nicht günstig aber auch nicht so teuer.

Wie mir die Base gefällt und ob ich sie empfehlen kann, erfährst du in folgendem Bericht.

 

BeYu Mattierende Base

 

P1160339

 

Herstellerangaben:

„Die parabenfreie Stay Matt Make up Base im praktischen Pumpspender, ist eine neue, mattierende und porenverfeinernde Make up-Grundierung, welche die Haut wie ein Seidentuch umhüllt. Die Base bietet eine perfekte Grundlage für das Make up, das sich leichter applizieren lässt und dessen Haltbarkeit erhöht.

Sofort nach dem Auftragen werden glänzende Hautpartien mattiert, so dass der Teint ebenmäßig und ausgeglichen erscheint. Die ultraleichte Formulierung lässt die Poren feiner wirken und perfektioniert so das Hautbild.
Hyaluronsäure und Blütenextrakt spenden der Haut Feuchtigkeit, Panthenol und Vitamin E pflegen empfindliche Hautpartien. Die leicht parfümierte Stay Matt Make up Base ist für sensible Haut geeignet.“

 

P1160341

 

Inhaltsstoffe:

Aqua, Cyclopentasiloxane, Nylon-12, Dimethicone Crosspolymer, Glycerin, Polyacrylamide, Tocopheryl Acetate, C13-14 Isoparaffin, Panthenol, Phenoxyethanol, Dimethicone/Vinyl Dimethicone Crosspolymer, Parfum, Ethylheyxylglycerin, Laureth-7, Citrus Aurantium Amara Flower Extract, Mica, Dimethiconol, Butylphenyl Methylpropional, Linalool, Sodium Hyaluronate, Limonene, CI 77491

 

Die Base ist in einem Fläschchen untergebracht, welches sehr schlicht aber dennoch schön gestaltet ist. Enthalten sind 15ml die bei Douglas aktuell 16,99€ kosten. Dank des Pumpspender lässt sich die Base sehr präzise dosieren und man bekommt auch sehr geringe Mengen heraus. Was ja praktisch ist, wenn nur auf bestimmte Stellen die Base aufgetragen werden soll. Ich nutze die Base auch nur auf der Nase, dem Kinn und der Stirn, eben da wo ich Poren kaschieren möchte bzw, meine Haut recht schnell nach fettet. Die Base soll ja nicht nur das Hautbild verfeinern, sondern auch dafür sorgen das die Haut länger matt bleibt und nicht so schnell mit glänzen anfängt.

 

P1160343

P1160345

 

Die Base lässt sich leicht auf die Haut auftragen und einarbeiten. Man merkt sofort den hohen Silikonanteil, der ja die Unebenheiten füllt und so die Haut ebenmäßiger erscheint lässt. Leider hat die Base diesen Effekt bei mir nicht erreichen können. Zwar wirkt die Haut matter aber meine Poren sind noch immer sehr sichtbar und auch so finde ich nicht das mein Hautbild feiner und ebenmäßiger aussieht. Die Poren sind noch immer klar zu erkennen. Sobald ich eine Fondation auftrage ist leider auch der Matteffekt verschwunden. Meine Haut glänzt nun genauso, wie wenn ich keine Base als Grundlage nutze und auch jetzt hat sich das Hautbild nicht wirklich verfeinert. Einzig gleichmäßiger ist es geworden, was ich aber der Fondation zuschreibe.

 

beYu base

 

 

Fazit

Leider konnte mich die Base nicht überzeugen. Meine Poren werden nicht minimiert und auch so wirkt das Hautbild nicht feiner. Zwar fühlt sie sich auf der Haut schön leicht und geschmeidig an, was aber angesichts des Preises einfach zu wenig ist. Daher kann ich die Base leider auch nicht wirklich empfehlen.

 

Kennst du die Marke BeYu?

Nutzt du eine Make Up Base?

 

Sonnige Grüße http-signatures.mylivesignature.com-54493-189-1FD95811D74F28ABA24799FE74EC8989-2

PR-Sample

BeYu – mattierende Base
Markiert in:         

6 Gedanken zu „BeYu – mattierende Base

    • 23. August 2016 um 21:30
      Permalink

      Hey

      Ich hoffe doch sehr das ich das noch finde 🙂

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 13. August 2016 um 13:33
    Permalink

    Dann kann man sich das Geld auch sparen. Ich nehme als Primer nur das Nivea Men After Shave und finde es klasse.

    Antworten
    • 23. August 2016 um 21:31
      Permalink

      Hey

      Der soll wohl aber gar nicht so gut sein zumindest eher ungeeignet für den Zweck. Aber wenn du zurecht kommst ist ja alles supi 🙂

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 13. August 2016 um 15:22
    Permalink

    Hallo, danke für den interessanten Bericht. Nein, kenne die Marke nicht und verwende auch kein Make up Base. Schon schade, dass es die Poren nicht verschwinden läßt. Vor allem an der Nase und rundum sind meine vergrößert. Liebe Grüße

    Antworten
    • 23. August 2016 um 21:33
      Permalink

      Hey

      Ich nutze solche Base auch nur bei Bedarf. Ich habe auch recht große Poren um die Nase

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.