Ich bin von der Natur mit sehr vollem und kräftigem Haar gesegnet. Doch das war nicht immer so. Vor gut 1 1/2 Jahren, in der Schwangerschaft, habe ich schlagartig sehr mit meinem Haar zu kämpfen gehabt. Von einem auf den anderen Tag sind sie mir vermehrt und doch schon sehr stark ausgefallen. Ich hatte richtig Angst um sie. Ich bin bis heute froh das es keinem weiter aufgefallen ist aber ich habe doch sehr darunter gelitten.
Jetzt, wo mein Sohn fast ein Jahr alt wird, hat es sich schon fast wieder normalisiert. Ich hätte nie gedacht, das es so lange dauert, bis sich alles wieder auf meinem Kopf soweit normalisiert hat.
Natürlich habe ich auf viele Sachen wie Haaröle, Seren oder ähnliches Probiert, nur so richtig geholfen hat nichts wirklich. Meine Haare haben sich zwar gesund angefühlt und auch der Glanz und die Griffigkeit waren sehr gut aber das ich jetzt kräftigere oder fülligere Haare bekommen habe, blieb leider aus.


Nun erreichte mich vor gut 3 Wochen eine neue Haarpflege Reihe von Garnier. Kraft Zuwachs nennt sie sich und sie verspricht kraftvoller wachsendes Haar.
Ob sie hält was sie verspricht werde ich versuchen hier zu klären.



Die Pflegeserie besteht aus Shampoo, Spülung, Kur und Serum.


Shampoo


Inhaltsstoffe:

Water, Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Sodium Lauretat Sulfate, Glycol Distearate, Sodium Chloride, Amodimethicone, PEG-5-Ceteth-20, Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Niacinamide, Saccharum Officininarum Extract, Sodium Benzoate, Sodium Hydroxide, Trideceth-6, Salicylic acid, Limonene, Camellia Sinensis Leaf Extract, Linalool, 2-Oleamido-1, 3-octadecanediol, Pyrus Malus Extract, Carbomer, Pyridoxine HCI, Citric Acid, Cetrimonium Chloride, Citronellol, Citrus Medica Limonum Peel extract, parfum

Die Shampooflasche ist in einem sehr auffälligem, dunklem Grün gehalten. Sie ist nicht komplett Lichtundurchlässig, man kann sehr gut erkennen wie viel Shampoo sich noch in der Flasche befindet.
Ein typischer Garnier-Duft trifft nach den Öffnen der Flasche sofort in meine Nase. Fruchtig, frisch, leicht nach Apfel und Zitrone – genau mein Geschmack! Besonders im Sommer bin ich ein Fan solch frischer und fruchtiger Düfte.
Die Konsistenz des Shampoos empfinde ich als ungewohnt flüssig. Ich musste beim ersten Benutzen noch etwas aufpassen das ich nicht zu viel Produkt auf einmal nutze. Aber mit etwas Vorsicht kann man dann doch ganz gut dosieren.
Das Shampoo bildet sehr viel Schaum der auch recht stabil ist, sich aber wiederum leicht aus dem Haar weider auswaschen lässt.
Meine Haar fühlen sich nach der Benutzung bereits gut gepflegt und sehr sauber an. Jedoch benötige ich bei meiner Haarlänge und Struktur im Anschluss immer eine Kur oder Spülung, da ich sonst kaum mit der Bürste durch das Haar komme und sie auch sehr strohig sind.


Spülung


Inhaltsstoffe:

Water, Cetearyl Alcohol, Behentrimonium Chloride, Cetyl Esters, Niacinamide, Saccharum Officinarum Extract, Trideceth-6, Chlorhexidine Digluconate, Limonene, Camellia Sinensis Leaf Extract, lLinalool, Amodimethicone, Isopropyl Alcohol, 2-Oleamido-1.3-Octadecanediol, Pyrus malus extract, Pyridoxine HCI, Citric Acid, Citronellol, Cetrimonium Chloride, Citrus Medica Limonum Peel Extract, Parfum

Die Spülung ist in einer, auf dem Kopf stehenden  Flasche untergebracht, die jedoch blickdicht ist aber in den Selben Farbe wie die Shampooflasche ist.
Auch hier kommt mir sofort der typisch fruchtige Garnier Duft entgegen. Ich finde das sie nahezu genauso richt wie das Shampoo, eventuell etwas cremiger bzw. pudriger. Ich weis nicht wie ich das genau ausdrücken soll. Im beschreiben von Düften war ich noch nie gut =)
Die Konsistenz der Spülung ist genau so wie ich es von anderen auch gewöhnt bin, cremig und nicht zu fest. 
Leider benötige ich doch recht viel von der Spülung und sie lässt sich zwar ganz gut in die Haare ein massieren, nur leider brauche ich doch recht lange, ehe ich sie komplett aus meinen Haaren ausgewaschen habe. Sie pflegt aber sehr gut und durch sie werden meine Haare auch leichter kämmbar. 

Kur


Inhaltsstoffe:

Water, Hydroxypropyl Starch Phosphate, Quaternium-87, Stearyl Alcohol, Behentrimonium Chloride, Amodimethicone, Cetyl Csters, Niacinamide, Saccharium Officinarium Extract, Sodium Hydroxide, Phenoxyethanol, Trideceth-6, Limonene, Camellia Sinesis Leaf Extract, Candelilla Cera, Linalool, Propylene Glycol, Isopropyl Alcohol, 2-Oleamido-1,3-Octadecanediol, Caprylyl Glykol, Perus Malis Extract, Pyridoxine HCI, Cetrimonium Chloride, Citric Acid, Otronellol, Citrus Medica Limonium Peel Extract, Parfum

Die Kur ist in einem bauchigen Tiegel untergebracht, der auch passend zur gesamten Pflegereihe dieses typische dunkle grün aufweist. Der Tiegel lässt sich mühelos öffnen und schließen. Ich bin kein großer Fan von Tiegeln, egal um welches Produkt es sich handelt. Ich mag lieber Flaschen, Pumpspender oder Tuben, da ich dies als hygienischer betrachte. Auch nicht so gut finde ich. das es kein Hygienesiegel enthält, da kann ja jeder im Laden bereits daran riechen oder gar mit den Fingern in das Produkt gehen. Keine schöne Vorstellung, zumindest für mich. 
Auch hier ist der Duft wieder typisch Garnier und passend zu Shampoo und Spülung. 
Die Konsistenz ist noch etwas fester wie bei der Spülung aber immer noch sehr cremig und angenehm. 
Sie lässt sich gut in die Haare einarbeiten und nach 3 Minuten Wartezeit kann man sie auch schon wieder ausspülen und ich finde das sie sich leichter auswaschen lässt wie die Spülung. 
Im Gegensatz zu Shampoo und Spülung, die beide weiß sind, hat die Kur eine leichte gelbliche Färbung. 
Die Kur pflegt meine Haare sehr gut. Sie werden leichter kämmbar und fassen sich sehr weich und gepflegt an. 

Serum


Inhaltsstoffe:

Alcohol denat, Water, Dienthyllutidinate, Parfum, Niacinamide, Saccharum Officinarum Extract, Camellia Sinensis Leaf Extrakt, Bensyl Alkohol, Linalool, 2-Oleamido-1.3-Octadecanediol, Pyrus Malus Extract, Pyridoxyne HCI, Geraniol, Citric Acid, Citrus Medica Limonum Peel Extract, Hexyl Cinnamal, Amyl Cinnamal

Das Serum ist in einer farbigen Flasche untergebracht, durch die man aber den Inhalt sehr gut erkennen kann. Zusätzlich war die Flasche noch in einem Pappumkarton untergebracht, der alle wichtigen Informationen zu den Serum aufgedruckt hatte. 
Der Duft sagt mir gar nicht zu, irgendwie richt es wie sehr süsser saurer Apfel, dieser alkoholische Likör. Der Geruch nach Alkohol ist hier sehr markant und so gar nicht mein Fall. 
Es hat eine wässrige Konsistenz und man muss doch sehr aufpassen, das man nicht zu verschwenderisch damit um geht. 
Laut Hersteller, sollen 6 ml von dem Serum täglich auf die Kopfhaut aufgetragen und einmassiert werden. Wenn ich bedenke das gerade mal 84 ml enthalten sind und man erst nach ca 90 Tagen Ergebnisse erzieht, benötige ich ja um die 6,5 Flaschen und das ist dann doch recht viel. 


Ob es jetzt wie versprochen die Haarqualität verbessert und ein mehr an Kraft in meine Haare zaubert, kann ich an der Stelle noch nicht sagen, da ich die Pflegereihe erst seit ca. 3 Wochen benutze. Ich kann aber sagen, das ich sie sehr gut vertrage und meine Haare sich nach der Benutzung auch gut anfüllen. Das allein ist schon Grund genug für mich sie nachzukaufen. 
Einzig das Serum werde ich noch aufbrauchen und nicht nachkaufen, da ich solche Produkte für die Haare nicht als wichtig erachte und der Meinung bin das sei nicht wirklich viel bewirken können. 

Kennt ihr die neue Pflegereihe von Garnier bereits?
Wie gefällt sie euch?


Sonnige Grüße 

Garnier Fructis – Kraft Zuwachs Haarpflegereihe
Markiert in:         

7 Gedanken zu „Garnier Fructis – Kraft Zuwachs Haarpflegereihe

  • 16. Juli 2015 um 20:36
    Permalink

    Hallo 🙂

    Ja ich kenne die Serie, da ich sie zur Zeit selbst teste und bis jetzt finde ich sie super. Bei dem Serum bin ich der selben Meinung wie du, bis jetzt hat es mich nicht überzeugt, aber mal sehen kann ja noch kommen 😉

    Liebe Grüße Sandra

    Antworten
    • 17. Juli 2015 um 11:34
      Permalink

      Hey

      ich mag die Serie auch ganz gern und freue mich das du so gut damit zurecht kommst.

      Sonnige Grüße
      Franzy^^

      Antworten
  • 19. Juli 2015 um 22:06
    Permalink

    Huhu Franzy 🙂

    Ja, mein Test ist inzwischen auch abgeschlossen und mein Bericht wird wohl auch in den nächsten Stunden veröffentlicht 😀 Allgemein sind meine Erfahrungen nahezu identisch 🙂

    Liebe Grüße
    Andrina

    Antworten
    • 20. Juli 2015 um 11:34
      Permalink

      Hey

      Ich freue mich das es mir nicht allein so geht ^^

      Sonnige Grüße
      Franzy^^

      Antworten
  • 20. Juli 2015 um 8:00
    Permalink

    Von dieser Pflegereihe habe ich schon einiges gelesen, sie aber nicht selber getestet. Ich hoffe, dass ich es auch niemals nötig haben werde. Nach der Geburt meines Sohnes und nach dem Abstillen hatte ich doch recht starken Haarausfall (jetzt zum Teil leider immer noch, da ich erst vor knapp 3 Monaten abgestillt habe). Die Hormon-Umstellung kann dem Körper echt zu schaffen machen. Bis jetzt ist mein Haar noch recht füllig und ich hoffe, dass der Haarausfall bald endlich vorbei ist. Nach der Geburt hat es ca. 6 Monate gedauert, bis der Haarausfall vorbei war. Nach dem Abstillen mit 13 Monaten hat es wieder angefangen. Jetzt – fast 3 Monate später – ist es wenigstens etwas besser. Ich warte noch etwas ab. Ansonsten werde ich wohl auch mal diese Reihe testen. LG, Elena

    Antworten
    • 20. Juli 2015 um 11:34
      Permalink

      Hey

      Ich hatte zum Glück keine Probleme mit Haarausfall während und nach der Schwangerschaft. Jedoch habe ich auch nur sehr kurz gestillt, da es nicht geklappt hat :/

      Sonnige Grüße
      Franzy^^

      Antworten
  • Pingback: [Kosmetikmord] Oktober 2015 – Kumilynn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.