Seit Ende letzten Jahres bin ich nun schon Mitglied der Garnier Blogger Academy und vor einige Tagen erreichte mich das erste Testprodukt von Garnier das ich für euch ausgiebigsten testen darf.
Es handelt sich hierbei um das Mizellen Reinigungswasser für normale & empfindliche Haut, was es seit einiger Zeit schon von anderen Firmen gibt.
Es gibt noch zwei weitere Ausführungen des Produktes, entweder für trockene & empfindliche Haut oder für Mischhaut & empfindliche Haut
So wie ich informiert bin kann man das Mizellen Reinigungswasser von Garnier wohl bereits in anderen Ländern, wie Großbritannien, schon länger käuflich erwerben. Seit kurzen gibt es dies nun auch bei uns in diversen Drogeriemärkten zu kaufen.

 

Garnier Mizellen Reinigungswasser



Für mich ist die Thematik „Mizellen Reiningungswasser“ komplet neu. Ich schminke meine Augen immer mit Reiningungstüchern ab und im Anschluss reinige ich mein komplettes Gesicht mit Reiningungsmilch/-mousse oder -schaum und kläre dann nochmal mit Gesichtswasser bevor ich meine Pflege auftrage. – soviel zu meiner all – abendlichen Reiningungsroutine 🙂

Ich trat also komplett „jungfräulich“ an das Reinigungwasser heran und war wahnsinnig gespannt wie es wirkt.

 

Vorab noch ein paar Informationen des Herstellers:

 

Die neue Mizellen Reinigungswasserserie ermöglicht nicht nur eine wirksame und schonende Reinigung, sondern ist auch spielend leicht und einfach anzuwenden. In nur einer Anwendung werden Make-up uns Unreinheiten wirksam entfernt und die Haut schonend gereinigt.

Das hört sich doch schon einmal sehr verlockend an. Für mich stellt sich aber auch die Frage wie diese Mizellen Reinigungstechnologie den genau funktioniert?

 

Folgendes Meint Garnier zu dieser Frage:

Die innovative Mizellen Reiningungstechnologie von Garnier ist eine praktische Reiningung für jeden Hauttyp (normale, trockene und Mischhaut) und wurde entwickelt, um die Haut wirksam von Schmutz zu befreien, ohne sie dabei zu strapazieren.
Bei Mizellen handelt es sich um reinigende Wirkstoffe, die wie ein Magnet Unreinheiten, Make-up und überschüssigen Talg auf der Haut anziehen und sanft entfernen, ganz ohne Reiben.
Die Kraft der Mizellen ermöglicht es gleich mehrere Zonen des Gesichtes schonen zu reinigen: T-Zone, Augen und Lippen.
Die Mizellen Reinigungswasser sind selbst für empfindliche Haut geeignet und hinterlassen ein samtweiches Hautgefühl.

Das sind doch recht viele Versprechen für ein Wasser 🙂

Inhaltsstoffe:

 

Laut Codecheck ist DISODIUM EDTA weniger empfehlenswert und POLOXAMER 184 nicht empfehlenswert.

DISODIUM EDAT ist ein chemisches Konservierungsmittel welches die Zellmembranen schwächen soll.
POLOXAMER 184 ist ein chemisches Tensid (eine waschaktive Substanz), welches als Emulgator wirkt , damit zwischen Wasser und Fett eine Verbindung eingegangen werden kann. Der Soff kann die Haut durchlässig für Schadstoffe machen.
Beide Stoffe sind nicht für Naturkosmetika geeignet, da es sich hier aber nicht um solche handelt und ich nicht auf diese Stoffe nicht reagiere, ist es für mich nicht so schlimm, das sie in dem Produkt enthalten sind.
Meine Erfahrungen:
Wie schon erwähnt ist das Mizellen Reinigungswasser komplett neu für mich. Ich nutze zum Abschminken der Augen immer Reinigungstücher.
Also musste ich mich vorab erst einmal in die Thematik einlesen damit ich auch nichts falsch mach.
Ich habe auf anderen Blog und auch von Bekannten bereits von solchen Reinigungsprodukten gehört, aber da ich immer sehr zufrieden mit der Wirkung und Reinigung meiner Tücher war, habe ich nie mit dem Gedanken gespielt es mal auszuprobieren. Und nur mal zum testen sind mir 5 € und mehr doch etwas zu viel.
Um auch wirklich zu schauen wie es mit verschiedensten Produkten zurecht kommt, habe ich mir erst einmal meinen Kompletten Unterarm voll gemalt 🙂
Folgende Produkte wurden zum Test herangezogen:

Jean Dárcel Lippenstift
Manhatten Dip Eyeliner
Make up Factory Automatic Eyeliner
Maybelline Browdrama
Artistry Mascara
Make up Factory Eyeshadow
Make up Factory Eye Lift Corrector (als Base für den Eyeshadow)

Diese habe ich jeweils 2x auf meinen Unterarm aufgetragen, um einen direkten Vergleich mit meinen Reinigungstüchern ziehen zu können.

 

Die obere Hälfte habe ich mit meinen Reinigungstüchern bearbeitet und in der unteren habe ich das Mizellen Reinigungswasser genutzt.

Bild 1: alle Produkte aufgetragen, ich denke man erkennt gut was welches Produkt ist.
Bild 2: jeweils nach 1x wischen
Bild 3: jeweils nach 2x wischen
Bild 4: Nach mehrmaligem wischen schaffen es beide Produkte das komplette Make up zu entfernen.

Ich habe für den Test weder übermäßigen Druck angewendet, noch habe ich reiben müssen um die Produkte zu entfernen.
Auch mit meinem alltäglichen Make up ist das Mizellen Reinigungswasser von Garnier sehr gut zurecht gekommen, wie man auf folgendem Bild erkennen kann.

Weder reizt es in meinen Augen, noch habe ich Rötungen feststellen müssen.
Nach der Benutzung habe ich nicht dieses extreme Bedürfnis nochmal mit Wasser und Reinigungsmousse/-milch oder -schaum das Gesicht zu säubern. Ich mache dies trotzdem aber wenn ich nur Die Reinigungstücher nutze ist der Wunsch nach nochmaliger Reinigung sehr viel höher.

 

Fazit:

Ich bin mehr als positiv Überrascht. Mit solch einem guten Ergebnis habe ich nicht gerechnet. Weder brennt das Produkt in den Augen, noch habe ich diesen Schleier vor den Augen, wie es oftmals bei meinen Reinigungstüchern ist. Mir gefällt auch sehr gut das kein Geruch wahrnehmbar ist.
Gut, ich benötige jetzt für die Reinigung meines kompletten Gesichtes 4-6 Wattepads, je nach dem wie stark ich geschminkt bin. Mann könnte jetzt hochrechnen was günstiger ist, das Reinigungswasser oder die Reinigungstücher, aber ich denke mal das sich das recht in der Waage halten wird.
Mich hat das Mizellen Reinigungswasser von Garnier mehr als überzeugt und ich brauche meinen Tüchervorrat jetzt auf und im Anschluss werde ich nur noch auf das Mizellenwasser von Garnier zurückgreifen.
Ich kann es nur empfehlen!

 

EDIT: Leider musste ich nun (nach  ca. 2 Wochen Anwendung feststelle, das ich das Wasser nicht (mehr) vertrage. De Haut um die Augen ist leider sehr gereizt und gerötet.

 

Kennt ihr das Mizellen Reinigungswaser von Garnier schon?

Habt ihr es bereits probieren können?

 

Sonnige Grüße http---signatures.mylivesignature.com-54493-189-1FD95811D74F28ABA24799FE74EC8989

*PR-Sample

Garnier Mizellen Reinigungswasser
Markiert in:        

7 Gedanken zu „Garnier Mizellen Reinigungswasser

    • 31. Januar 2015 um 14:11
      Permalink

      Hey

      Ich habe schon von vielen gehört das Bioderma auch sehr gut sein soll.

      Sonnige Grüße
      Franzy^^

      Antworten
    • 31. Januar 2015 um 14:10
      Permalink

      Hey

      Mir ist bewusst das Garnier, als Teil des L’Oréal-Konzerns, Tierversuche macht. Aber es ist immernoch meine Entscheidung was ich benutzen möchte und ich will hier jetzt auch keine Grundsatzdisskusionen haben da mir dies immer viel zu schnell ins radikale überspringt.
      Und jeder der ein Problem damit hat, der soll sich doch bitte von meinem Blog fern halten.
      Danke

      Sonnige Grüße
      Franzy^^

      Antworten
  • 1. Februar 2015 um 11:27
    Permalink

    Hallo,
    danke für den ausführlichen Bericht. Ich nutze ja schon seit längerem das Mizellen-Wasser von L´Oréal, mit welchem ich auch sehr zufrieden bin (nutze da ja auch die Reinigungslotion). Aber eventuell schau ich mir das von Garnier nochmal etwas näher an.
    Liebe Grüße
    dasKatl

    Antworten
    • 1. Februar 2015 um 14:11
      Permalink

      Hey

      Ich kann leider keinen Vergleiche mit anderen Mizellenwasser machen. Aber nachdem ich so begeistert von diesem bin werde ich sicherlich nochmal schauen welche es noch gibt und eventuell ja auch mal eins der anderen Marken testen.

      Sonnige Grüße
      Franzy^^

      Antworten
  • Pingback: Garnier SkinActive Mizellen Reinigungswasser All-in-1 waterproof - Kumilynn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.