Ich denke fast jeder von uns kennt das Problem. Besonders in Stresssituationen, wenn wir uns unwohl fühlen oder einfach nur beim Sport. Starkes schwitzen und die damit verbundenen Flecken und oftmals noch der unangenehme Geruch, der dadurch entsteht. Wie viele Deos habt ihr schon getestet ohne Erfolge erzielt zu haben? Ich schon so einige und keines konnte mich zu 100% überzeugen.

Seit geraumer Zeit teste ich ein Deo von KaSa und ob es mich überzeugen konnte, erfahrt ihr jetzt.

 

KaSa Deo – gegen Achselschweiß

 

P1020844

 

Herstellerangaben:

„Das „KaSa“ Deo wurde für den Achselbereich konzipiert und ist ein hochwertiges, kosmetisches Qualitätsprodukt. Aufgrund der Inhaltsstoffe und deren Zusammensetzung bietet „KaSa“ Deo langanhaltenden Schutz gegen Schwitzen und Schweißgeruch. Es gibt den Betroffenen wieder den Mut und die Lebensqualität zurück, die sie sich wünschen und die es ihnen erlaubt sich unbeschwert zu bewegen.“

 

Inhaltsstoffe:

Isopropylalkohol, Aqua, Aluminiumchlorid-Hexahydrat

 

P1020847

 

Das Deo ist in einer Glasflasche mit 50 ml Inhalt untergebracht. Vor jeder Benutzung, soll die Flasche gut geschüttelt werden. Es soll jeden Abend auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen werden. Dabei ist zu beachten, dass

  • die Haut zuvor gereinigt wurde und frei von Rückständen ist
  • das sich keine Haare an der zu behandelten Fläche befinden
  • das die betroffene Hautstelle nicht frisch rasiert wurde

Das Deo wird mit einem handelsüblichen Wattepad auf die Haut aufgetragen. Auch hier sollte darauf geachtet werden, dass nur die betroffenen Stellen benetzt werden. Es soll so viel wie nötig aber so wenig wie möglich von dem Deo aufgetragen werden. Dies Bedarf zu Beginn etwas Übung aber nach nur wenigen Tagen hatte ich raus welche Menge für mich ausreicht.

 

P1020850

 

Sollte es doch mal zu Überreaktionen, wie Juckreiz, Spannungsgefühl oder Brennen, kommen, hat KaSa eine spezielle Pflegecreme entwickelt die nach der Anwendung auf die betroffenen Stellen aufgetragen und einmassiert werden kann.

 

P1020852

 

Ich nutze das Deo nun schon einige Wochen. Zu Beginn musste ich tagsüber immer mal noch mit einem Spray aushelfen aber mittlerweile trage ich es jeden Abend auf und muss auch nicht noch ein anderes Deo zusätzlich nutzen. Etwas komisch finde ich die Art des Auftrags. Hier wäre mir ein Deo Roller oder Pumpspender viel lieber gewesen, da man so effektiver und sparender mit dem Deo umgeht. So landet doch ganz schön viel im Wattepad und im Anschluss im Müll. Die Pflegecreme habe ich bis jetzt noch nicht nutzen müssen, da ich das Deo sehr gut vertrage. Ich konnte keinerlei Hautirritationen feststellen.

Mir gefällt das Deo sehr gut und dafür das ich es schon über 4 Wochen täglich nutze ist trotzdem noch recht viel enthalten und laut Hersteller sollen die 50 ml auch für mindestens 6 Monate ausreichen. Angesichts des Preises von knapp 35€ doch recht passabel.

Im übrigen bietet der Hersteller auch eine 50 Tage Geld-zurück-Garantie, bei nicht gefallen an.

Ihr seit neugierig geworden und wollt mehr über das Deo von KaSa erfahren? Dann schaut euch auf der Webseite doch noch etwas um.

KaSa Cosmetics

Welches Deo nutzt ihr aktuell?

Kennt ihr KaSa Cosmetics?

Sonnige Grüße http---signatures.mylivesignature.com-54493-189-1FD95811D74F28ABA24799FE74EC8989

*PR-Sample

KaSa Cosmetics – Deo
Markiert in:         

Ein Gedanke zu „KaSa Cosmetics – Deo

  • 16. November 2015 um 14:27
    Permalink

    Als Aluminiumchlorid-Hexahydrat möchte ich Aluminium nicht benutzen, ist mir zu hautreizend und kann meines Wissens vom Körper aufgenommen werden. Lieber als Alaun (Deokristall).

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.