Zusammen mit 5 sehr lieben Bloggerkolleginnen haben wir uns für die Vorweihnachtszeit einiges überlegt. Bereits in den letzten Tagen gab es so einiges bei ihnen zu entdecken und heute möchte ich euch ein paar kleine Ideen vorstellen. Ich habe vor gut zwei Jahren das Häkeln für mich entdeckt. Während meiner Schwangerschaft habe ich so einige Sachen ausprobiert und zusammen gehäkelt. Über Mützen, Schals bis hin zu kleinen Figuren ist alles dabei. Heute möchte ich euch einige Iden vorstellen, wie ihr eure Geschenke verschönern könnt bzw. gleich ein tolles Weihnachtsgeschenk fertigen könnt.

 

gehäkelte Geschenkverpackung

 

P1040868

 

Besonders schnell und individuelle sind kleine oder auch große Säckchen in denen sich allerlei verstauen lässt. Sie sind in nur wenigen Handgriffen fertig und man kann sie je nach persönlichen Geschmack noch farblich anpassen oder mit Applikationen individualisieren.

 

P1040872

P1040874

 

1. Runde: einen Magicring fertigen und in diesen 9 halbe Stäbchen häkeln
2. Runde: In jedes halbe Stäbchen zwei halbe Stäbchen häkeln
3. Runde: In jedes zweite halbe Stäbchen zwei halbe Stäbchen häkeln
4. Runde: Ohne Zunahme weiter häkeln bis die gewünschte Länge erreicht wurde.

Nach der dritten Runde kann man auch weiter zunehmen, je nach dem wie groß der Beutel werden soll.

Um den Beutel zu verschließen, häkelt man nun noch eine Luftmaschenkette in gewünschter Länge, fädelt diese nun in den Beutel ein und kann diesen super verschließen.

 

P1040877

P1040880

 

 

Schleifenzauber

 

P1040883

 

Besonders schnell gehen die kleinen Schleifen, mit denen man jedes Geschenk super in Szene setzen kann. Auch hier kann man je nach Wunsch die Größe individuell anpassen. Und auch bei den Farben kann man frei wählen.

1. Runde: Eine Luftmaschenkette gewünschter Länge häkeln.
2. Runde: Nun ist das Zopfmuster sehr gut zu erkennen und man häkelt feste Maschen auf der einen Seite der Luftmaschen kette bis man am Ende angekommen ist. Hier wird in die eine Masche 3 feste Maschen gehäkelt und dann wie gewohnt wieder eine feste Masche in jede Masche.
3. Runde: Nun wird in Runden ohne Zunahme weiter gearbeitet, bis die gewünschte Länge erreicht ist.
4. Runde: Der obere offene Rand wird nun mit festen Maschen verschlossen. Nun kann man entweder eine Luftmaschenkette häkeln um die Schleife zu fertigen oder man nimmt ein Bündel Wollfäden und knotet diese in der Mitte zusammen.

Ich weiß, das die Erklärung nicht ganz so einfach zu verstehen ist, daher habe ich es nochmal in Bilder versucht zusammenzufassen:

 

P1040842

Luftmaschenkette gewünschter Länge

 

P1040844

feste Machen auf der einen Seite der Luftmaschen

P1040845

feste Maschen auf der anderen Seite der Luftmaschen fortführen

P1040854

Zwischenergebnis – feste Maschen in Runden gearbeitet

 

P1040857

Diese offene Stelle wird nun noch zu gemacht

 

P1040859

Die Öffnung mit Kettmaschen zusammenhäkeln

P1040860

fast fertig 😀

P1040862

Eine unbestimmte Anzahl an Fäden zusammen nehmen, diese werden um die Mitte der Häkelarbeit gelegt und verknotet

P1040864

Fertige Schleife von vorne

P1040866

Fertige Schleife von hinten

Nun kann man die Größe und Farbe der Schleifen ganz individuell gestalten. Sehr schön sind sie übrigens auch in klein als Schlüsselanhänger. Auch mit etwas Kleber an eine Haarspange befestigt kann man kleine Highlights setzen.

DSC00519

Ich hoffe mein kleiner Handarbeitsausflug hat euch gefallen. 🙂

Nun folgen noch ein paar Arbeiten von mir, die natürlich auch sehr schöne Weihnachtsgeschenke sein könnten. (Entschuldigt bitte die doch sehr schlechte Bild Qualität. Die Bilder wurden zum teil vor einigen Jahren aufgenommen und die Sachen sind fast alle verschenkt worden. 🙂

DSC00408

DSC00355

DSC00341

DSC00342

DSC00357

DSC00683

DSC00345

Morgen könnt ihr euch gemeinsam mit Andrina dem Basteln so einiger toller Sachen hingeben.

Sonnige Grüße http---signatures.mylivesignature.com-54493-189-1FD95811D74F28ABA24799FE74EC8989

kleine Weihnachtshäkelei
Markiert in:

2 Gedanken zu „kleine Weihnachtshäkelei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.