Lamazuna – klingt wie ein Fabelwesen aus irgendeinem Roman. Ist es aber nicht. Hierbei handelt es sich um eine Naturkosmetikmarke aus dem schönen Frankreich. HIER findest du den deutschen Shop.

Bis zu unserem Bloggertreffen war mir die Firma gänzlich unbekannt und ich war schon sehr gespannt auf die Produkte. Bekommen habe ich ein festes Shampoo, worüber ich mich natürlich total freue, da ich immer Begeisterter von den Dingern werde. 😀

 

blogthiswayLOGO_02

 

Lamazuna bietet nicht nur feste Shampoos oder Deocremes an sondern auch Menstruationstassen und sonstige kleine Helferlein für den Alltag. Sehr interessant finde ich auch die ökologischen Abschminkpads. Diese hat Andrina HIER näher vorgestellt.

Aber nun möchte ich dich nicht weiter auf die Folter spannen, sondern von dem Shampoo berichten.

 

Lamazuna – Festes Shampoo

 

Lamazuna (1)

 

Herstellerangaben:

„Fettende Haare sind unangenehm: Sie fühlen sich nicht schön an und wirken schnell sehr ungepflegt. Mit Lamazunas May-Chang-Shampoo könnt Ihr diesem Eindruck für alle Zeit ein Ende setzten. Seine natürlichen Inhaltsstoffe präsentieren nicht nur jedes Haar im perfekten Glanz, sondern sorgen auch dafür, dass es nicht mehr so schnell wieder nachfettet. Das Shampoo wird einfach wie eine Seife aufgeschäumt und ins Kopfhaar einmassiert. Durch seine feste Form ist das Shampoo nicht nur ein idealer Reisebegleiter, es hält auch doppelt so lange wie herkömmliche Shampoos.“

 

Inhaltsstoffe:

Sodium cocoyl isethioniate, Morrocan lava clay, Decyl glucoside*, Cocos nucifera oil*, Stearic acid, Litsea cubeba fruit oil*, Citral*, Geraniol*, Citronellol

 

Lamazuna (3)

 

Das feste Shampoo ist in einem Pappumkarton untergebracht, der sehr bunt und passend gestaltet ist. Auf dem Karton findet man alle wichtigen Informationen zum Produkt, wie Inhaltsstoffe und Anwendung, diese ist jedoch auf franzözisch verfasst.

Das Shampoo ist bräunlich und hat einen frischen leicht zitronischen Duft, der mir super gefällt. Das Shampoo selbst ist eher für fettiges Haar geeignet, was nicht ganz zu meiner Haarstrucktur passt. Da ich mir alle zwei Tage die Haare wasche, fetten diese nur sehr wenig. Ich habe es trotzdem ausprobiert und die reinigenden Aspekte getestet.

Um es anzuwenden macht man das Shampoo nass und reibt es etwas in den Händen. Dadurch entwickelt sich ein leichter Schaum, der dann auf das Haar aufgetragen wird. Dieser Schaum fällt relativ schnell wieder in sich zusammen, was aber weniger problematisch ist. Die Haare werden sehr gut gereinigt und und quitschend sauber. Es lässt sich auch schnell und leicht wieder aus dem Haar waschen. Leider ist der frische Duft nur von kurzer Dauer und bereits nach wenigen Minuten ist er komplett verflogen.

Preis: 13€

 

Lamazuna (2)

 

Fazit

Die festen Shampoos können mich immer mehr begeistern. Klar, der Preis ist oftmals nicht ganz ohne aber sie haben sehr wenige Inhaltsstoffe und sind wahnsinnig ergiebig. Auch eignen sie sich super als Reisebegleiter, da sie nicht als Flüssigkeiten gelten.

HIER geht es zum Shampoo.

 

Kennst du Lamazuna?

Hast du schon mal festes Sahmpoo probiert?

 

Sonnige Grüße http---signatures.mylivesignature.com-54493-189-1FD95811D74F28ABA24799FE74EC8989

PR-Sample

Lamazuna – Festes Shampoo
Markiert in:             

4 Gedanken zu „Lamazuna – Festes Shampoo

  • 31. Juli 2016 um 21:58
    Permalink

    Ich habe noch nie von festen Shampoo gehört. Wusste gar nicht das es so etwas gibt. Aber in deinem Bericht hört es sich echt gut an.

    Antworten
    • 2. August 2016 um 11:28
      Permalink

      Hey

      Ich kenne die Art Shampoo auch erst seit kurzen, bin aber richtig begeistert davon.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
    • 10. August 2016 um 18:05
      Permalink

      Hey

      Ja, so geht es mir auch. Die Reinigungsleistung steht da auch klar im Vordergrund.
      LUSH finde ich auch sehr interessant, nur gibt es in meiner Nähe leider keinen Shop :/

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.