Für mich sind gute Düfte einfach nicht mehr weg zu denken. Egal ob als Raumduft oder für den Körper, Ich liebe es einfach mich und meine Umgebung in einen guten Duft zu hüllen. Am liebsten nutze ich dafür ein Eau de Parfume, da diese den intensivsten Duft haben und auch sehr lang anhalten sind. Jedoch mag ich auch gut parfümierte Bodylotionen oder Deos.

Vor kurzen entdeckte ich bei L#Occitane ein parfümiertes Bodyöl das nicht nur gut riechen soll, sondern zugleich noch die Haut verwöhnen und pflegen soll. Ob dies alles auch stimmt, habe ich genauer unter die Lupe genommen.

L’Occitane Nèroli & Orchidèe parfümiertes Körperöl

 

P1120289

 

Herstellerangaben:

„Ein zartes und seidiges Finish.

Das sinnliche Trockenöl Neroli & Orchidee hilft, die Haut intensiv zu pflegen und seidig zart zu machen und ihr gleichzeitig einen anziehenden und verführerischen Duft zu verleihen. Es vereint Neroli-Essenz aus dem Mittelmeerraum, Absolue der Orchidee aus Madagaskar und durch Enfleurage gewonnener Duft der Bitterorangenblüte aus der Provence. Die inteniv pflegende Formel macht die Haut zart und geschmeidig.

Das duftende Körperöl Neroli & Orchidee gehört zur Collection de Grasse, die nach der provenzalischen Stadt Grasse benannt ist. In der Nähe des Mittelmeers liegend, ist die Stadt als „Welthauptstadt der Düfte“ bekannt, da sie die Pflanzenkultur vor Ort mit dem Handel kostbarer ferner Inhaltsstoffe verbindet, um ihre Duftessenzen zu entwickeln.“

 

P1120293

 

Inhaltsstoffe:

Octyldodecanol, Caprylic/Capric Triglyceride, Helianthus Annuus Seed Oil, Coco-Caprylate/Caprate, Citrus Aurantium Amara Flower Extract, Citrus Aurantium Amara Flower Oil, Vanilla Planifolia Fruit Extract, Tocopherol, Parfum, Benzyl Salicylate, Limonene, Alpha-Isomethyl Ionone, Citonellol

 

P1120296

 

Das parfümierte Körperöl ist in einem Glasflacon untergebracht und wird mittels Zerstäuber auf die Haut gebracht und ein massiert. Das Öl ist sehr flüssig, fast wie Wasser. Beim Aufsprühen sollte man daher vorsichtig arbeiten, da es sonst sehr schnell runter tropft. Bereits eine geringe Menge, des fast klaren Öl reicht für eine große Hautfläche. Wenn ich es für den gesamten Körper nutze, brauche ich ca. 7-8 Pumpstöße, was sich jetzt recht viel anhört, aber es ist tatsächlich nur eine geringe Menge. Ich denke das die enthaltenen 75ml für mindesten 15 Anwendungen reicht. Sollte man nur bestimmte Bereiche, wie Arme oder Nacken einölen, so reicht es natürlich noch wesentlich länger.

 

P1120301

 

Der Duft ist recht intensiv und auch leicht schwer, trotzdem aber sehr gut auch für den Sommer geeignet. Der Duft nach Orchidee und Neroli sticht besonders hervor. Die noch vorhandene Bitterorangenblütennote ist nur ganz dezent im Hintergrund wahrnehmbar.

Das Trockenöl lässt sich sehr gut in die Haut einarbeiten und ist nach nur wenigen Momenten fast komplett eingezogen. Nur eine ganz leichte, pflegende Schicht bleibt auf der Haut zurück, die aber weder ölig noch unangenehm ist und sie hinterlässt auch keine Flecken auf der Kleidung.

Mit der zeit verblasst der Duft nur gering und auch Stunden später ist er noch wahrnehmbar und sehr angenehm.

 

P1120297

 

Fazit:

 

Ich finde solch ein parfümiertes Trockenöl ist eine super Alternative zu den herkömmlichen Parfums. Es sorgt nicht nur dafür das der Körper in einen angenehme Duft gehüllt wird, sondern Pflegt noch zusätzlich die Haut. Der Duft ist sehr angenehm blumig und passt sehr gut in den Frühling/Sommer. Ich bin sehr angetan von dem Öl und finde die 28€ Kaufpreis mehr als berechtigt.

 

Kennst du solche Körperöle bereits?

Was nutzt du gern als Duft/ zur Körperpflege?

 

Sonnige Grüße http---signatures.mylivesignature.com-54493-189-1FD95811D74F28ABA24799FE74EC8989

*PR-Sample

L’Occitane Nèroli & Orchidèe parfümiertes Körperöl
Markiert in:        

4 Gedanken zu „L’Occitane Nèroli & Orchidèe parfümiertes Körperöl

  • 11. Mai 2016 um 10:20
    Permalink

    Danke für den interessanten Bericht. Ich stehe nicht so auf Öle und mit Parfüm ist nicht so mein Fall. Fein, dass Du soviel Freude damit hast. Ich bevorzuge nach wie vor Körperlotionen, am liebsten von Alverde. Die vertrage ich gut und zieht schnell ein. Schöne Zeit

    Antworten
    • 11. Mai 2016 um 18:41
      Permalink

      Hey

      Ja, Körperlotionen mag ich auch sehr gern. Mir ist immer wichtig das sie schnell und Rückstandslos einziehen, sonst bekomme ich ne Krise XD

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 12. Mai 2016 um 8:44
    Permalink

    Hallo Franzy
    Bisher habe ich mich an Körperöl mit Parfüm nicht rangetraut. Ich habe sehr empfindliche Haut und bin mir nicht sicher,ob es für mich das Richtige wäre.
    Statt dessen benutze ich Körperlotionen. Zur Zeit habe ich die Weleda Sanddorn Pflegelotion und die Rugard Vitamin Bodylotion in Gebrauch.

    Liebe Grüße
    Susanne

    Antworten
    • 12. Mai 2016 um 9:54
      Permalink

      Hey Susanne

      Rugard Produkte mag ich auch sehr gern. Bei den Weldeaprodukten sind mir oft zu viele Duftstoffe und meist auch Alkohol enthalten, welche ja doch reizend wirken können. Daher verzichte ich auf solche Pflegeprodukte lieber. 😀

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.