WERBUNG

Schon seit fast zwei Jahren gehöre ich zu den VIP-Testern von Pinkmelon. Ich mag die Plattform sehr gern, auch wenn ich mir oft denke, das so mach Testerin sich gerade was die Bilder betrifft mehr Mühe geben könnte. Aber darum soll es heute nicht gehen.

Ich habe mir mal wieder zwei Produkte zum Testen ausgesucht. Nur recht selten stelle ich diese zusätzlich zum Bericht bei Pinkmelon hier vor aber diesmal war es mir ein Herzenswunsch euch ein Palette von MISSLYN näher vorzustellen, die leider nicht ganz meinen Vorstellungen entspricht.

 

MISSLYN Eye-mazing Eyeshadow Set ‚Oh Boy I´m your Hero!‘

 

 

Herstellerversprechen:

„Ein unschlagbares Trio! Das eye-mazing eyeshadow set ist in vielen verführerischen Farbkombinationen erhältlich. Es bietet durch seine perfekt aufeinander abgestimmten Farben unendlich viele Variationsmöglichkeiten. Die hochpigmentierte, geschmeidige Textur lässt sich einfach auftragen und legt sich unheimlich sanft auf dein Augenlid. Dank der Kombination aus pearligen und matten Farbtönen kannst du nach Lust und Laune die unterschiedlichsten Augen Looks kreieren.“

 

 

Verpackung:

Das Design der Palette gefällt mir sehr gut. Sie ist aus Pappe gefertigt und wirkt aber nicht billig. Im Deckel befindet sich ein kleiner Spiegel, der jetzt nicht super zum Schminken ist, aber dennoch nutzbar ist. Die Palette verschließt dank der Magneten sicher und recht fest. Die Lidschatten sind in kleine Pfännchen gepresst und zusätzlich befindet sich noch ein Applikator mit in dem Set. Hier finde ich es nicht so toll, dass das Fach für den Applikator nicht mit dem passenden Papier verkleidet wurde. Die ’nackte‘ Pappe nimmt doch sehr viel von der Hochwertigkeit.

Der Applikator ist gut gearbeitet und mit ihm lassen sich die Farben auch auftragen. Fast schon besser und präziser als mit einem Pinsel oder den Fingern. Ich mag solche Applikatoren ja nicht so gern aber in der Palette macht er schon Sinn.

Das Set enthält drei Lidschatten von jeweils 0,7 g. Es kostet 6.95 €.

 

Die Farben:

Drei verschiedene Farben befinden sich in dem Set, die perfekt aufeinander abgestimmt wurden, um verschiedene AMUs zaubern zu können. Auf dem ersten Blick gefallen mir die Farben sehr und ich hatte auch sofort eine Idee für das Make-up im Kopf. Leider musste ich bereits beim Swatchen feststellen, das die Farben so gar nicht meinen Anforderungen stand halten. Sie sind schwach pigmentiert, krümeln und lassen sich nur schlecht verblenden. Auch eine Base macht das Dilemma nicht besser.

 

 

#lifesaver – Bei der Farbe handelt es sich im einen sehr hübschen Grauton, der einen sichtbaren Einschlag ins Lila hat und zudem noch einen tollen Schimmer besitzt. Die anfängliche Begeisterung als ich mit den Finger ins Pfännchen ging, wich sofort als ich versuchte ihn auf der Haut zu swatchen. Die Farbe hält überhaupt nicht und sobald man versucht ihn zu verblenden, ist sie weg. Einfach weg und das bei einem scheinbar so dunklen Ton!

Die Textur ist trocken und sehr krümelig. Versucht man ihn auf das Lid aufzutragen rieselt sehr viel unter das Auge und auf dem Lid bleibt fast nichts zurück. Am besten man trägt ihn leicht feucht auf, dadurch bekommt man wenigstens etwas Farbe auf das Lid. Eine Base ist zwingend erforderlich, schon allein weil er sich ohne sehr schnell abträgt und sich Rester in der Lidfalte sammeln.

#whoneedsboys – Ein sehr heller Braunton, der nicht nur matt ist sondern auch kaum Farbe abgibt. Auch hier gilt: erst die Base und leicht feucht auftragen, um wenigsten etwas Farbe auf das Lid zu bekommen. Leider krümelt auch diese Farbe sehr und eignet sich aus meiner Sicht nur zum setten der Base oder ausblenden dunklerer Farben.

Die Haftfestigkeit auf dem Lid ist auch hier nur mit Base so gerade mal gegeben. Ohne Base verschwindet die Farbe bereits nach einer Stunde gänzlich vom Lid.

 

#mrsamazing – Der einzige Ton aus der Palette der mir auch nach dem Testen noch gut gefällt. Ein schimmernder Champagnerton, der sich super als Highlighter macht. Als Lidschatten dagegen ist er eher ungeeignet. Der Fall Out ist auch hier extrem und die Pigmentierung dagegen eher unterirdisch. Um ein halbwegs annehmbares Ergebnis auf dem Auge zu haben, sollte man unbedingt Base auftragen.

 

 

Fazit

 

Optisch ist die Palette ein richtiger Hingucker aber leider überzeugen die einzelnen Farben so gar nicht. Sie krümeln, lassen sich nur schwer auftragen und halten einfach nicht so wie ich es von MISSLYN Produkten gewohnt bin. Einzig die Farbe #misamazing überzeugt aber eben nicht als Lidschatten, sondern als Highlighter. Solch einen tollen Ton habe ich noch nicht in der Sammlung und das ist auch der einzige Grund weshalb die Palette bleiben darf.

 

Kennt ihr MISSLYN?

Wie gefällt euch die Palette?

 

Sonnige Grüße 

 

Unterstützt durch Pinkmelon.de

MISSLYN Eye-mazing Eyeshadow Set ‚Oh Boy I´m your Hero!‘
Markiert in:         

16 Gedanken zu „MISSLYN Eye-mazing Eyeshadow Set ‚Oh Boy I´m your Hero!‘

  • 25. Oktober 2017 um 10:15
    Permalink

    Schade, dass die Palette nicht überzeugen konnte. Ich finde 7.- Euro jetzt auch nicht sooooo günstig im Vergleich zu den sehr guten Catrice Paletten zum Beispiel. Na immerhin hast du jetzt einen neuen Highlighter! Liebe Grüße Caren

    Antworten
    • 1. November 2017 um 9:59
      Permalink

      Hey

      So sehe ich das auch. Preis-Leistung stimmen leider gar nicht bei der Palette.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 26. Oktober 2017 um 10:47
    Permalink

    Das ist aber sehr schade, denn im ersten Moment war ich doch sher angetan. Die Farben entsprechen genau meinem Geschmack aber wenn sie sich so schlecht verarbeiten lassen, sind sie nichts für mich. 🙁

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    Antworten
    • 1. November 2017 um 10:03
      Permalink

      Hey

      Leider ist sie echt nicht gut.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 29. Oktober 2017 um 13:31
    Permalink

    Wir hatten noch kein Produkt von Misslyn zu Hause! Schade, das die Farben so krümelig sind, denn der Champagnerton ist echt schön!

    Liebe Grüße
    Jana

    Antworten
    • 1. November 2017 um 10:12
      Permalink

      Hey

      Ja, leider ist die Palette nicht so toll.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 29. Oktober 2017 um 14:34
    Permalink

    Oh die kleine Palette hat es ja in sich. Gefällt mir. Dein Look sieht auch klasse aus.

    Liebe Grüße Lisa
    von Pinkybeauty.de

    Antworten
    • 1. November 2017 um 10:14
      Permalink

      Hey

      Es freut mich das dir der Look gefällt, nur schade das sie so krümelig ist.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 29. Oktober 2017 um 21:07
    Permalink

    Die Eyeshadow Palette sieht echt total schön aus 🙂 Ich mag das Verpackungsdesign von MISSLYN eh total gerne. Schade, dass du mit der Qualität des Produktes nicht so richtig zufrieden bist! 🙁

    Viele liebe Grüße,
    Ivy

    ivonneherder.com

    Antworten
    • 1. November 2017 um 10:17
      Permalink

      Hey

      Das Design ist sehr gelungen aber bei dem Preis muss schon alles passen.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
    • 1. November 2017 um 10:20
      Permalink

      Hey

      Ich habe auch nur sehr wenig von der Marke hier.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 31. Oktober 2017 um 3:04
    Permalink

    Wie du schon sagst – optisch sieht die Palette echt süß aus. Schade, dass die inneren Werte nicht überzeugen konnten. 😀 Ja, ich besitze das eine oder andere Produkt von Misslyn. 🙂

    Liebe Grüße

    Anna <3

    annashines.com

    Antworten
    • 1. November 2017 um 10:24
      Permalink

      Hey

      Ja, leider. Es freut mich das du auch etwas von der Marke zu Hause hast.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 1. November 2017 um 21:13
    Permalink

    Die Palette ist ja toll! Dein AMU find ich auch sehr gelungen.

    Antworten
    • 5. November 2017 um 12:46
      Permalink

      Hey

      Ja das ist sie, nur leider nicht so mega pigmentiert.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.