Bereits seit Ende Oktober hat Misslyn eine neue Kollektion auf dem Markt. Über Pinkmelon habe ich nun die Gelegenheit bekommen einen Nagellack aus dieser zu testen.

Zwei verschiedene, dieser so genannten glitter flash nail polish gibt es in dieser Kollektion zu entdecken. Zum einen die Nummer 711 „Forever young“ und die Nummer 714 „Stay with me“. Diesen möchte ich euch heute näher vorstellen und berichten, wie er mir gefällt und ob er hält was er verspricht.

 

Misslyn „Stay with me“ Nailpolish

 

P1070150

 

Herstellerangaben:

„Luxuriös funkelnde Nägel gelingen mit dem neuen glitter flash nail polish. In einer dünnen Schicht als Top Coat verwendet, veredelt er den darunter aufgetragenen Farblack. Einzeln appliziert werden die Nägel zum Highlight. Der Lack mit mehrfarbigen Glitzerpartikeln ist in zwei Farben erhältlich: „Forever young“ Nr. 711 verleiht einen rosé-silber Schimmer, „stay with me“ Nr. 714 lässt die Nägel blau-rot funkeln. In ein bis zwei Schichten kann die Deck- und Leuchtkraft individuell variiert werden. Die gute Haltbarkeit sorgt für einen lang anhaltenden, strahlenden Look. Die Hautverträglichkeit ist dermatologisch bestätigt und der glitter flash nail polish ist für empfindliche Haut geeignet.“

 

P1070155

 

Der Nagellack ist in einen ovalen Fläschchen, welches typisch für die Misslyn Lacke ist, untergebracht. Das Fläschchen ist durchsichtig und aus Glas gefertigt. Die schwarze Kappe besitzt einen Sticker, auf dem der Namen der Firma, die Kennnummer, die Art des Lackes und noch einige Herstellungsinformationen gedruckt sind. Der Nagellack ist nach dem ersten Öffnen mindesten noch 24 Monate haltbar bzw. verwendbar.

 

P1070157

 

Der, in dem Deckel fest integrierte Pinsel ist an der Spitze abgerundet und recht breit gestaltet. Die Pinselhärchen sind aus synthetischen Material und sehr eng und fest gebunden. Die Kappe schließt sicher auf dem Fläschchen und lässt sich auch ohne Probleme aufdrehen.

 

P1070163

 

Der Nagellack selbst ins klar und beinhaltet sehr viele unterschiedlich farbige Glitzerpartikel. Diese Glitzerpartikel sind recht groß aber nicht zu groß. Der Großteil der Glitzerpartikel ist türkis und es sind noch vereinzelt rote und rosa farbige Partikel enthalten. Der Nagellack hat den typischen Lackgeruch, nicht schön aber er verfliegt recht schnell.

 

P1070617

 

Mit dem breiten und abgerundeten Pinsel lässt sich der Lack sehr gut und fast ohne Patzer auf den Nagel auftragen. Bereits in wenigen Zügen ist der Nagel mit Lack bedeckt. Die erste Schicht ist nicht zu 100% deckend, was jetzt auch nicht unbedingt schlimm ist, den so lässt er sich, wie vom Hersteller angegeben, sehr gut als Topper über einer anderen Farbe tragen. Das Verteilen der Glitzerpartikel bedarf jedoch etwas Übung. Schnell bilden sich kleinere Ansammlungen von Glitzer und Stellen an den wiederum kein bis kaum Partikel sind. Mit etwas Übung klappt es aber dann doch ganz gut und die Glitzerpartikel lassen sich relativ gleichmäßig auf dem Nagel verteilen. Die erste Schicht ist nach ca. 2 Minuten komplett durch getrocknet.

 

P1070593

 

Mit der zweiten Schicht ist der Lack 100%ig deckend, jedoch dauert es hier recht lange eh der Lack durch getrocknet ist. Selbst nach 10 Minuten ist der Lack noch recht weich und man haut sich in einem unachtsamen Moment so manche Kante hinein. Auch mit einem schnell trocknenden Überlack kann man die Wartezeit nur minimal verkürzen, zumindest war das bei mir der Fall. Dies ist natürlich auch vom jeweils genutzten schnell trocknenden Lack abhängig. Daher ist es empfehlenswert den Lack nur aufzutragen, wenn man etwas zeit übrig hat. Gerade dann, wenn man ihn in zwei Schichten lackieren will.

 

P1070585

 

Die Haftfestigkeit des Lackes ist sehr gut. Selbst nach 4 Tagen ist noch nichts abgeplatzt. Das Ablackieren wiederum gestaltet sich als kleine Herausforderung. Mit normalem Nagellackentferner und Wattepads ist es fast unmöglich den Lack komplett zu entfernen. Der Glitzer setzt sich in alle ecken ab und will selbst von der Haut nur schwer wieder ab gehen. Hier empfehle ich solche Nagellackentfernertöpfchen mit integriertem Schwamm. Damit lässt sich so gut wie alles entfernen und sollte doch mal der ein oder andere Glitzerpartikel auf der Haut bleiben, kann man diesen problemlos abwaschen.

 

P1070589

 

Fazit:

 

Alles in allem gefällt mir der Lack sehr gut. Mit der recht langen Trockenzeit bei zwei Schichten komme ich zurecht, da ich meine Nägel meist eh nur abends vor dem Fernseher lackier und somit auch genügend Zeit habe um ihn trocknen zu lassen. Die Haftfestigkeit ist sehr gut und selbst das etwas mühsame Ablackieren finde ich nicht so problematisch. Einzig die recht raue Oberfläche, die siech nach dem Trocken einstellt finde ich zu Beginn etwas merkwürdig aber nach kurzer Zeit gewöhnt man sich daran.

 

P1070602

 

 

Wie gefällt euch der Nagellack?

Was tragt ihr aktuell auf den Nägeln?

 

Sonnige Grüße http---signatures.mylivesignature.com-54493-189-1FD95811D74F28ABA24799FE74EC8989

*PR-Sample

Misslyn glitter flash nail polish 714 LE
Markiert in:        

6 Gedanken zu „Misslyn glitter flash nail polish 714 LE

  • 13. Januar 2016 um 15:05
    Permalink

    Ein schöner Bericht finde die Farbe echt toll

    Antworten
    • 20. Januar 2016 um 11:47
      Permalink

      Hey Swetlana

      Danke. Ist aber auch eine tolle Farbe.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 13. Januar 2016 um 16:34
    Permalink

    Toller Bericht

    Die Farbe ist schön. Und das er lange hält finde ich noch besser wenn man schon länger sitzen muss bis er trocken ist hat man sicher keine lust täglich neu zu lackieren.

    Momentan trag ich nur Nagelhärter auf den Nägeln 🙂

    kleine Erholungskur für die Nägel bis der nächste Lack kommt

    Antworten
    • 20. Januar 2016 um 11:48
      Permalink

      Hey Jasmin

      Ich bin auch gerade dabei meine Nägel mit Härter zu bearbeiten. Jedoch trage ich noch zusätzlich meinen farbigen Lack.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 14. Januar 2016 um 15:17
    Permalink

    Hach 😀 dass die Glitterlacke immer so schwer ab gehen. Ich mache das dann immer mit dieser Alufolientechnik, dann muss ich nicht viel rum rubbeln oder im Töpfchen drehen. Nämlich selbst da tuen mir dann die Nägel irgendwie weh, wenn ich da zu viel rum rühre ^^

    Antworten
    • 20. Januar 2016 um 11:49
      Permalink

      Hey Steffi

      Den Trick mit der Alufolie kenne ich auch und der funktioniert echt super. 😀 Bin aber meist zu faul und nehme dann doch das Töpfchen 😀

      Sonnige Grüße
      Franzy^^

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.