„Ein Duft der seines gleichen sucht. So geheimnisvoll, sinnlich und voller Leidenschaft, wie es nur den wenigsten vergönnt ist.“
 
 
Heute traue ich mich auf ein, für mich noch recht neues Terrain, Vor einigen Tagen erreichte mich ein Paket von easyCosmetic. Ein Online-Shop, der 7mir die Möglichkeit bot, ein Parfumset von Nina Ricci zu testen. Es handelt sich hierbei um das Set Ricci Ricci, das aus einem 50 ml Parfumflacon und einer Bodylotion mit 100 ml Inhalt besteht. Bereits beim öffnen des Karton strömt einen der Duft entgegen. 


  • Kopfnote: Bergamotte, Rhabarber
  • Herznote: Rose, Tuberose
  • Basisnote: Patchouli, Sandelholz


„Glamourös und kühn, verkörpert Ricci Ricci eine unwiderstehliche städtischen Heldin, die Nachts auf den parieser Dachern verführt. Ein Duft für eine aktivierte und optimistische Weiblichkeit.“

 

Quelle: ninaricci.com



Nina Ricci unterteilt ihre Dufte in verschiedene Linien. Der „Ricci Ricci“ Duft ist Bestandteil der „Mademoiselle Ricci“ – Linie. Weitere Düfte dieser Linie sind der „Mademoiselle Ricci“ und der „Mademoiselle Ricci l`eau“, deren Flacons sich nur in Farbe und Inhalt unterscheiden, die Gestaltung ist gleich. 


Das Parfum




Ich bin ja ein sehr großer Freund von ungewöhnlichen Verpackungen und als ich diesen Flacon sah machte mein Herz einen kleinen Sprung. Er ist so wahnsinnig liebevoll und filigran gestaltet. Am Flacon ist eine Schleife aus Plastik gearbeitet und eine der Schlaufen ist der Deckel.
Der Duft ist sehr intensiv und es ist eher ein schwerer Duft. Bereiz ein Spritzer reicht völlig aus um sich mit dem Duft einzuhüllen. Zu Beginn nehme ich den Geruch von frisch geschnittenem Rhabarber wahr. An sich mag ich Rhabarber nicht so gern, da er doch einen sehr eigenen Geschmack hat und nur mit viel Zucker oder Vanillesose halbwegs gut schmeckt. Aber als Duft gefällt er mir ganz gut. Die Herznote ist für mich jetzt gar nicht so wahrnehmbar. Ich finde das der Duft sehr schnell in die Basisnote wechselt und da auch mehr nach Sandelholz riecht als nach Patchouli.
Das Parfum hat eine sehr gute Haltbarkeit, selbst nach mehreren Stunden ist er noch wahrnehmbar.


Die Bodylotion
 


Sie ist in einer farblich zum Parfum passenden Tube, die auf dem Kopf steht, untergebracht. Enthalten sind 100 ml.
Sie riecht genauso wie das Parfum, nur nicht so intensiv. Die Bodylotion lässt sich sehr gut aus der Tube entnehmen und einfach dosieren. Das verteilen auf der Haut geht sehr schnell und sie zieht auch gut ein ohne einen Film auf der Haut zu hinterlassen. Selbst nach mehreren Stunden fühlt sich die Haut noch sehr zart und gepflegt an. Für den ersten Moment ist mir der Duft zu stark, aber bereits nach fünf Minuten lässt er soweit nach das es auch für mich angenehm ist. Aber auch noch 3 Stunden rieche ich ihn noch auf der Haut.


Fazit:

Der Duft ist genau meins. Besonders im Herbst und Winter mag ich solch schwereren Düfte sehr und trage auch nur solche. Die Bodylotion und das Parfum würde ich nur zu besonderen Anlässen gemeinsam benutzen, da es sonst sehr schnell zu viel sein kann. Das Parfum alleine ist für mich sogar für den Alltag tragbar aber nur wenn man es nicht übertreibt, ein Spritzer auf das Handgelenk oder den Hals reicht vollkommen aus.

Für den Frühling und Sommer würde ich ihn jetzt nicht empfehlen, da ich ihn dafür doch zu schwer finde. Da mag ich es lieber leicht, fruchtig und frisch.

Das Set findet ihr im Onlineshop von easyCosmetic, einfach HIER klicken.

Kennt ihr bereits die Düfte von Nina Ricci?
Wie gefällt euch das Design der Flacons?


Sonnige Grüße 

Nina Ricci – „Ricci Ricci“ Parfum
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.