Meinen Mascara, der perfekt für mich und meine Wimpern ist, habe ich bereits im Roller Lash von benefit gefunden. Trotzdem lasse ich es mir nicht nehmen andere zu testen. Eventuell finde ich ja so einen vergleichbaren, der aber günstiger ist. Gute 26€ für einen Mascara finde ich nämlich doch rcht hoch. Daher teste ich mich auch immer noch durch bekannte aber auch unbekannte Marken, wie PUPA Milano.

Ich habe bis dato noch nie etwas von PUPA Milano gehört und bin daher sehr gespannt gewesen, wie der Mascara so ist.

Bei PUPA Milano handelt es sich um eine Make up Marke, die zur BEMA Group gehört. Die Produkte werden in Italien hergestellt und haben nur die besten Inhaltsstoffe. Zudem sind sie noch ansprechen und schön verpackt. Weitere Informationen, wie auch das komplette Produktsortiment, gibt es im Onlineshop zu entdecken.

 

PUPA Milano Vamp! Extreme Mascara ’schwarz‘

 

 

Der Mascara kommt in einem knallroten Pappkarton daher und der Masscara ist in einem spiegelnden Silber gehalten. Auf der Verpackung sucht man jedoch vergebens nach einer deutschen Beschreibung, jedoch findet man diese im Onlineshop und ich denke wir Damen wissen wie man einen Mascara verwendet.

Enthalten sind 9ml und nach dem ersten öffnen ist er 6 Monate haltbar. Bis jetzt ist mir noch kein Mascara gekippt, solltet ihr aber einen anderen Geruch oder gar ein brennen bei der Verwendung merken, solltet ihr den Mascara entsorgen. Sonst kann es schnell zu unschönen Hautreaktionen kommen und wer möchte das schon.

 

 

Die Textur des Mascaras ist genau so, wie sie sein soll, nicht zu flüssig aber auch nicht zu fest. Der Geruch ist angenehm und die Farbe ist tiefschwarz. Das Bürstchen ist aus Silikon, was ich persönlich ja bevorzuge. Irgendwie habe ich den Eindruck, das Silikonbürstchen bei mir die WImpern besser trennen und auch die Tusche viel gleichmäßiger und präziser aufgetragen wird. Ich finde auch die Größe und Form des Bürstchen passend.

Bereits im ersten Auftrag werden meine Wimpern verlängert und wirken dichter und Voluminöser. Für den Alltag reicht mir dies bereits aus, soll es abends aber mal etwas dramatischer und effektvoller sein, so lohnt es sich zwei oder gar drei Schichten aufzutragen. Die Trockenzeit ist etwa 2-3 Minuten, je Schicht und meine Wimpern sind nach dem Trocknen noch flexibel und beweglich.

 

 

Auch wenn es kein wasserfester Mascara ist, so ist die Haltbarkeit an den Wimpern doch sehr gut. Selbst nach einem langen Arbeitstag sitzt noch alles da wo es soll. Es hat nichts gekrümelt oder ist verschmiert. Entfernen lässt er sich mit einem gewöhnlichen Gesichtsreinigungsprodukt. Man muss auch nicht übermäßig reiben oder rubbeln.

Fazit

Ich kann den Mascara durchaus empfehlen, finde ihn aber nicht ganz so gut wie den Roller Lash von benefit, da beim benefit der Verlängerungseffekt viel größer und auffälliger ist. Und ich liebe einfach lange und dichte Wimpern, bin aber kein Freund von künstlichen.

Kennt ihr die Marke?

Wie gefällt euch der Mascara?

 

Sonnige Grüße 

Sample
Produktsponsoring aus dem Blogger-Club

PUPA Vamp! Extreme Mascara ’schwarz‘

4 Gedanken zu „PUPA Vamp! Extreme Mascara ’schwarz‘

    • 21. Mai 2017 um 19:39
      Permalink

      Hey

      Etwas, aber das habe ich gern. Ich nutze auch lieber nichtwasserfeste, da die meist schwer wieder ab gehen.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 21. Mai 2017 um 11:54
    Permalink

    Hallo Liebes,
    ich kannte die Marke bisher noch nicht, aber ich denke, da bleibe ich lieber bei meiner Tube Mascara von Absolute New York oder der Roller Lash von benefit 😉

    Liebste Grüße
    Andrina

    Antworten
    • 21. Mai 2017 um 19:43
      Permalink

      Hey

      Ach, der Roller Lash, den finde ich auch auch richtig toll. 🙂

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.