Gestern hat euch Sabrina ein tolles Make up gezeigt und heute möchte ich euch ein Rezept meiner Schwiegermutti vorstellen. Seit vielen Jahren hält sie nun schon Wachteln und das mit viel Freude und Engagement.  Selbst im Winter haben sie ihr eigenes Licht und einen Heizer, damit sie auch ja nicht zu frieren beginnen. 😀 Und wie das bei Geflügel so ist, legen sie natürlich auch Eier, die man auch essen kann. Besonders am Wochenende esse ich morgens lieber mal ein paar Wachteleier wie ein Hühnerei.

Regulär legt eine Wachtel täglich ein Ei, wenn sie gesund ist und das dann bei um die 20 Wachtel schon eine ganze Menge zusammen kommt, kann man sich ja vorstellen. Da wir nun nicht täglich nur Eier essen möchte, macht meine Schwiegermutti auch sehr gern mal Eierlikör aus den Wachteleiern und ich finde ihn unheimlich lecker. 😀

 

P1060176

 

Zutaten:

35 Wachteleier

1 Tüte Vanillezucker

250g Puderzucker

Saft einer Zitrone

180g Prima Sprit (je mehr umso hochprozentiger und fester wird der Eierlikör)

200g Kaffeesahne (12%)

 

Zuerst werden alle Wachteleier von der Schale befreit. Hierbei ist zu beachten das sowohl das Eigelb wie auch das Eiklar genutzt werden. Die Eier werden in einer Handelsüblichen Küchenmaschine schaumig geschlagen.

 

P1060177

 

Dann wird der Vanillezucker und der Puderzucker zu den schaumig geschlagenen Eiern zugegeben und gut durchgemischt. Nun wird noch der Saft einer Zitrone, die 200g Kaffeesahne und die 180g Prima Sprit hinzugegeben. Hier ist es ganz vorteilhaft, wenn man eine Küchenmaschine besitzt, bei der man auch bei Betrieb Zutaten oben einfüllen kann.

 

P1060180

 

Dieses wird nun ca. 2 Minuten durchgemischt. Nun ist der Eierlikör auch schon fertig und kann in Flaschen abgefüllt werden. Bei den hier verwendeten Mengen, kommt ungefähr ein guter Liter Eierlikör zustande.

 

P1060336

 

P1060338

 

Wenn man die Flaschen nun noch schön verzieht mit weihnachtlichen Stickern oder Geschenkband und Schleife, hat man so ein einfaches, schnelles und vor allem individuelles Weihnachtsgeschenk für die Eltern oder Großeltern.

Ich hoffe mein kleiner Ausflug in die Küche hat euch gefallen und schaut doch morgen mal bei Annika vorbei, bei ihr gibt es wieder einiges tolles zu entdecken. 🙂

 

Sonnige Grüße http---signatures.mylivesignature.com-54493-189-1FD95811D74F28ABA24799FE74EC8989

selbstgemachter Wachteleierlikör
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.