Wer kennt es nicht, dieses leidige Thema des ständigen Rasierens. Ob nun an den Beinen, Armen oder anderen Körperstellen. Ich selbst habe schon sehr viel ausprobiert. Ob nun rasieren, epilieren oder wachsen. Alles Methoden um die Haare schnell und effektiv zu entfernen aber auf lange Sicht gesehen benötigt man viel Zeit, Geld und oftmals auch Mut um die lästigen Härchen zu entfernen. Jedoch kommen sie immer und immer wieder. Eine dauerhafte und vor allem schmerzfreie Haarentfernung war bis jetzt nur bei der Kosmetikerin möglich und das auch nicht gerade günstig.



Vor einigen Wochen erreichte mich ein Paket mit sehr spannendem Inhalt. Von der Firma Silk´n Glide wurde mir ein Haarentfernungsgerät zum Test zur Verfügung gestellt. Dieses habe ich in den letzten Wochen ausgiebig getestet und nun möchte ich euch mitteilen welche Erfahrungen ich mit dem Silk´n Glide 50000 gemacht habe.



Herstellerangaben:

„Silk’n Glide arbeitet mit der patentierten HPL ™-Technologie für dauerhafte Haarentfernung. Der Silk’n Glide bietet Ihnen bis zu 50.000 Lichtimpulse mit einer Behandlungsfläche von 3 cm ² und ist somit das ideale Gerät zur Behandlung kleiner und nur schwer zugänglicher Hautpartien, wie z.B. Ihrem Gesicht. Der Silkn Glide kann, abhängig vom einstellbaren Energie-Pegel, alle 1 Sek- 3,5 Sek. einen Lichtimpuls abgeben und ermöglicht somit eine „gleitende“ Behandlung der Hautpartien.“

 


Im Lieferumfang ist das Gerät selber, ein Netzteil und die Bedienungsanleitung enthalten. Da ich mich so gar nicht mit solchen Geräten auskenne, habe ich mich erstmal genauestens mit der Bedienungsanleitung auseinandergesetzt, den das sollte man bei solchen Geräten unbedingt machen. 

Anwendungsgebiete:

  • Achselhöhlen
  • Arme
  • Beine
  • Bikinizone
  • Rücken 
  • Gesicht
  • Brust 
  • Schultern



Die Anwendung selbst ist recht einfach. Man verbindet den Silk´n Glide mit dem Netzteil und dieses steckt man in eine Steckdose. Nun blinken die Energieanzeigen nacheinander auf, diesen drückt man nun für ca. 2 Sekunden. Jetzt hört man den kleinen Lüfter der das Gerät kühlt und zusätzlich leuchtet das kleine Feld bei der Zahl 1. Nun braucht man nur noch so lang die zentrale Taste betätigen bis man die gewünschte Stufe erreicht hat. Im Anschluss legt man die Behandlungsfläche auf die Haut auf, hier ist zu beachten das der Lichtimpuls nur ausgelöst wird, wenn die Behandlungsfläche komplett auf der Haut liegt. Sobald dies nicht der Fall ist, wird KEIN Lichtimpuls ausgelöst.  Um den Lichtimpuls auszulösen muss man nur den Pulsauslöser drücken. Jedoch sei hierbei mit angefügt, das trotz Hautkontakt der Lichtimpuls sehr hell ist. Ich selbst schaue nie direkt auf das Gerät, wenn ich den Impuls auslöse.


Es gibt zwei Möglichkeiten der Behandlung:

 
  1. Die PULSIERENDE Methode: Ideal für kleine Flächen wie den Achseln oder Bikinizone und diese Methode ist besonders für die höheren Energiestufen geeignet.
  2. Das GLEITENDE Methode: Wenn es mal schnell gehen muss und man große Flächen, wie Beine oder Arme Behandeln möchte ist dies die Ideale Methode. Hier wird bei niedrigen Stufen alle 1-1,5 Sekunden ein Lichtimpuls abgegeben und man gleitet mit dem Gerät über die zu behandelnde Haut. 

 


Zur Behandlung stehen 5 Stufen zur Verfügung, hierbei ist 1 die niedrigste und 5 die höchste Stufe. Die passende Stufe wird anhand des eigenen Hauttypes gewählt. Auf der Umverpackung hat der Hersteller auch nochmals eine Tabelle aufgedruckt, die verdeutlicht, welche Energiestufe für welchen Haut- bzw. Haartyp geeignet ist.


Während der Behandlung ist es normal das sich die behandelte Haut warm anfühlt oder sich ein leichtes Kribbeln einstellt. Auch kann es zu einer leichten Rosafärbung der Haut kommen nach der Anwendung. Dies ist weder bedenklich noch eine Überreaktion. Sollte es aber zu einer Verbrennung oder Blasenbildung kommen, dann muss die Anwendung sofort unterbrochen werden. Auch sollte man die behandelte Haut während einer Sitzung nicht noch einmal behandeln. 


Folgende ist noch zu beachten:

  • nicht in der nähe der Augen anwenden
  • nicht bei Diabetes verwenden
  • nicht während der Schwangerschaft oder Stillzeit benutzen
  • nicht bei einer Vorgeschichte von Hautkrebs oder bösartigen Hauttumoren verwenden !!!
  • nicht benutzen wenn Sie an Epilepsie leiden
  • nicht bei einer Krankheit die mit Fotosensibilität im Zusammenhang steht wie z.b. Nesselschucht, Lupus, etc.
  • bei Medikamenteneinnahme bitte vorher immer einen Arzt zu Rate ziehen
  • nicht verwenden wenn in den letzten 3 Monaten eine Chemotherapie oder Strahlentherapie stattgefunden hat
  • nicht bei der Vorgeschichte einer Bildung von Narbengeschwüren

 


Ich habe den Silk´n Glide nun ungefähr 2 Monate lang getestet. Vorerst nur in den Achselhöhlen und ich bin bereits jetzt positiv überrascht. Natürlich kann ich nicht davon ausgehen, das jetzt schon keine Haare mehr wachsen, jedoch habe ich den Eindruck das schon weniger nachwachsen und ich auch nicht mehr das Bedürfnis habe täglich zu rasieren. Alle zwei Tage reicht mittlerweile bei mir aus.
Nun habe ich vor gut 3 Wochen auch damit begonnen meine Beine zu behandeln. Da ich an den Beinen aber von Natur aus schon eher weniger Haarwuchs habe, kann ich auch noch keine nennenswerten Ergebnisse liefern aber ich bin doch guter Hoffnung. 

Der Hersteller gibt einen speziellen Behandlungsplan vor, an dem ich mich natürlich auch gehalten habe. 

  • Behandlung 1-4: zwei Wochen Zeitabstand
  • Behandlung 4-7: vier Wochen Zeitabstand
  • Behandlung 8 +: wie erforderlich, bis die gewünschten Resultate erreicht sind.

Ich werde ab der 8. Behandlung genauso vorgehen wie bei Behandlung 4-7, also alle vier Wochen.
Mit einem Preis von 169€ ist der Silk´n Glide wesentlich günstiger als eine Behandlung beim Spezialisten. 



Ich bin absolut begeistert vom Silk´n Glide. Ich habe nicht damit gerechnet so schnell Erfolge zu sehen. Ich werde  ihn auf jeden Fall weiter benutzen und euch natürlich auch auf dem laufenden Halten wie es mir in den kommenden Monaten ergehen wird und ob ich den zu einem Haar freien Körper komme =)
Den Silk´n Glide kann ich ohne bedenken weiterempfehlen und ihr solltet ihn euch unbedingt mal anschauen. Erst letztens habe ich ihn ihn meinem Rossmann gesichtet, wo er auch noch im Angebot war (knapp 130€)

Kennt ihr den Silk´n Glide schon?
Wie gefallen euch solche Produkte?


Sonnige Grüße 

*PR-Sample
Silk´n Glide 50000 Dauerhafte Haarentfernung
Markiert in:         

2 Gedanken zu „Silk´n Glide 50000 Dauerhafte Haarentfernung

  • 31. August 2015 um 7:46
    Permalink

    Hallo Franzy,

    das Gerät klingt super und wenn es weniger Haare werden lohnt es sich. Ok der Preis ist nicht ohne, aber so zu Weihnachten würde es ja passen 😉

    liebe Grüße

    Antworten
    • 31. August 2015 um 13:26
      Permalink

      Hey

      Ja, als Geschenk ist es definitiv sehr gut und ich bin noch immer mehr als begeistert von dem Gerät. ^^

      Sonnige Grüße
      Franzy^^

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.