Zusammen mit Gwen Stefanie hat Urban Decay eine Lidschattenpalette entwickelt. Seit Ende November gibt es diese Palette auch bei uns in Deutschland zu kaufen. Jedoch sollte man schnell sein, da sie Limitiert ist.

Nun habe ich doch Tatsache die Gelegenheit bekommen, diese Schmuckstück zu testen und genauestens unter die Lupe zu nehmen.

 

P1050502

 

Urban Decay Gwen Stefani Eyeshadow Palette
Haltbarkeit 24 Monate
55,00 EUR (15 x 1,4g)
In Deutschland erhältlich seit 23. November auf urbandecay.de

 

P1050499

 

Die Lidschattenpalette ist noch zusätzlich in einem Papumkaton, der passend zur Palette gestaltet ist, untergebracht. Auf dem Umkarton sind alle wichtigen Informationen, wie die enthaltenen Farben, Haltbarkeit, Firmenname und Inhaltsstoffe,  zur Palette aufgedruckt.

 

P1050386

 

Die Palette selbst ist aus Plastik, trotzdem wirkt sie sehr hochwertig und edel. Das Unterteil ist in Gold gehalten und auch der Deckel ist von einem goldenen Rahmen umgeben. Der Deckel selbst besticht vor allem durch das weiß-schwarze Raster, welches von einer transparenten Scheibe abgedeckt wird. Ein besonderes Highlight ist hier das Messingschild auf dem sowohl die Initialen der Firma, Urban Decay, wie auch der Schriftzug der Namensgeberin, Gwen Stefanie, eingeprägt wurde. Auch sehr schön finde ich die, an den ecken des Messingschildes eingeprägten Schrauben, die etwas rustikales vermitteln. Der Deckel hält dank der eingearbeiteten Magneten sehr gut und sicher.

 

P1050430

 

Im Innern der Palette befinden sich neben den 15 Lidschattenfarben noch ein sehr großer Spiegel, der im Deckel integriert ist und auf dem der Spruch ‚Magic´s in the Makeup“ verewigt wurde. Dank ihm kann man auch unterwegs mal schnell Nacharbeiten oder schauen, ob noch alles sitzt.

 

P1050461

 

Die Verarbeitung der Palette ist sehr hochwertig und edel. Es klappert nichts oder weist irgendwelche schadhafte oder unschönen Stellen auf. Das Design gefällt mir sehr gut, auch wenn ich nicht so ein großer Fan von Gold und goldenen Dingen bin, so muss ich doch sagen das diese Farbe hier sehr gut passt. Sowohl zur Palette wie auch zur Namensgeberin.

 

P1050434

 

Die Farben der Palette wirken auf dem ersten Blick sehr ähnlich, einzig zwei Farben, Harajuku und Danger, stechen sofort ins Auge. Irgendwie hatte ich mir in Verbindung mit Gwen Stefani auffälligere und knalligere Farben vorgestellt, da sie als Person ja auch eher sehr flippig und auffällig ist. Trotzdem gefallen mir die Farben sehr gut und ich hatte auch gleich zwei drei Look im Kopf, die ich mit ihr zaubern wollte. Die Konsistenz der Farben ist sehr buttrig und zart und die Pigmentierung ist durchweg bombastisch. Man muss nur ganz leicht mit dem Pinsel in das Pfännchen tupfen und hat genug Farbe aufgenommen. Sie Krümeln weder im Pfännchen noch beim Auftragen, egal wie viel am Pinsel hängt es gibt keinen Fallout unter dem Auge. Enthalten sind 15 Farben von denen 5 matt sind und 10 einen seidigen Schimmer, mit teilweise kleinen Glitzerpartikeln, haben.

 

P1060585

 

Blonde – Ein sehr heller Vanille-Ton mit rosa Schimmer. Er ist recht gut pigmentiert und zum Highlighten besten geeignet.

Bathwater – Ist ein gut pigmentierter Campagner-Ton mit seidigem Schimmer.

Skimp – Ist für mich ein hautfarbener Ton der zwar Schimmer aber nicht so stark wie die beiden Vorgänger. Für mich ist es eine Mischung aus Matt und Schimmer. Auch hier ist die Pigmentierung hervorragend.

Steady – Ein eher dunkleres Rosé mit metallisch goldenem Schimmer. Auch hier ist die Textur unglaublich buttrig und weich, wie bei allen anderen auch.

Punk – Ein mattes rot-braun mit sehr guter Pigmentierung. Die Konsistent empfinde ich hier zwar als weich aber nicht so zart und buttrig wie die Schimmernden Farben, was mir bei den anderen matten Tonen aber auch aufgefallen ist. Hier finde ich auch, das der Auftrag im feuchten Zustand besser und weniger fleckig ist wie wenn man ihn trocken auf das Lid aufträgt.

 

P1060593

 

Baby – Mein absoluter Favorit. Ein wunderschöner rosé schimmernder Lidschatten mit sehr guter Pigmentierung.

Anaheim – Ein helles Braun mit mattem Finish. Die Pigmentierung wird auch hier besser, wenn man ihn feucht aufträgt.

Stark – Ein matter hautfarbener Ton, der sich sehr gut zum Verblenden eignet.

Zone – Ein wunderschönes Rehbraun mit mattem Finish. Auch hier ist die Pigmentierung wesentlich intensiver, wenn man ihn feucht aufträgt.

Serious – Ein kräftiger dunkler graue Ton, der je nach Lichteinwirkung einen violetten Schimmer aufweist. Leider ist der Schimmer fast nicht wahrnehmbar und auch auf dem Auge (wie auch auf dem Swatch) nicht zu sehen.

 

P1060599

 

Pop – Ein sehr heller Korallton, der aber leider recht grob ist. Auch beim Auftragen ist hier mit Fallout zu rechnen. Dem kann man aber entgegen wirken, wenn man ihn feucht aufträgt. Die Farbabgabe ist auch hier sehr gut.

Harajuku – Eine traumhafte Farbe, die mir persönlich mit am besten gefällt. Ein sehr sattes und leuchtende Pink mit etwas gröberen Schimmerpartikeln. Besonders gern mag ich ihn in der Kombi mit „Baby“, den ich auf dem gesamten beweglichen Lid auftrage und Harajuku einfach nur in die Lidfalte einblende. Gibt einen wunderschönen Effekt. 😀

Danger – Ein kräftiges metallisch schimmerndes Königsblau mit gröberen Glitzerpartikeln. Die Pigmentierung ist grandios und aufgetragen sieht die Farbe einfach nur göttlich aus. Gerade zum Setzen von Highlights ideal.

1987 – Ein sattes und unglaublich toll schimmerndes gelbgold mit hervorragender Pigmentierung.

Blackout – Schwarz, schwärzer, Blackout! Ein wahnsinnig intensives und dunkles Schwarz, mit sehr gut Farbabgabe und butterweicher Konsistenz.

 

Einige Looks habe ich mit der Palette auch geschminkt. Ich habe versuche sie so unterschiedlich wie möglich zu machen, um so auch viele Farben aus der Palette zu benutzen.

 

Augenmake-up 1

 

look 1a

 

Hier habe ich zuerst auf das gesamte bewegliche Lid den Farbton ‚Blonde‘ aufgetragen. In das äußere V und in die Lidfalte habe ich ‚Serious‘ aufgetragen und zusätzlich habe ich in die Lidfalte und etwas in Richtung Augenbraue ‚Punk‘ verblendet. Auch am unteren Wimpernkranz habe ich auf das äußere drittel ‚Serious‘ und auf das innere 2/3 ‚Blonde‘ aufgetragen.

 

Augenmake-up 2

 

look 2a

 

Bei diesem Augenmake up habe ich auf das bewegliche Lid ‚Danger‘ aufgetragen. In die Lidfalte und auf den unteren Wimperkranz habe ich ‚1987‘ aufgetragen. Zusätzlich habe ich noch den goldenen Ton mit ‚Baby‘ in Richtung Augenbrauche verblendet, um den Übergang weicher und fließender zu gestalten.

 

Augenmake-up 3

 

look 3a

 

Hier mal ein sehr dezenter und absolut alltagstauglicher Look. Auf das gesamte bewegliche Lid und den unteren Wimpernkranz habe ich ‚Baby‘ aufgetragen und in der Lidfalte habe ich den in der Palette sehr auffälligen ‚Harajuku‘ Ton ganz leicht und sachte eingeblendet. Hier habe ich wirklich nur ganz wenig genommen um es so dezent wie möglich zu halten. Unter die Augenbrauche habe ich als Highlight noch ‚Blonde‘ aufgetragen.

 

Augenmake-up 4

 

look 4a

 

Bei diesem Augenmake up wollte ich mal den Unterschied aufzeigen, der entsteht wenn man ‚Danger‘ trocken bzw. nass aufträgt. Zuerst habe ich auf das gesamte bewegliche Lid und den unteren Wimpernkranz ‚Bonde‘ aufgetragen. Hier lohnt es sich eine weiße Base zu nutzen, denn so intensiviert sich der doch recht helle Ton um ein vielfaches. Nun habe ich ‚Danger‘ im trockenen Zustand in die Lidfalte eingeblendet. Als Akzent habe ich nun einen abgeschrägten Pinsel angefeuchtet und ‚Danger‘ feucht als Lidstrich auf dem Lid aufgetragen.

 

P1050504

 

P1050509

 

P1050440

 

Fazit:

 

Meine erste Palette von Urban Decay und ich bin schwer begeistert. So ähnlich sich die Farben doch zu Beginn zeigten so vielfältig und unglaublich toll sind sie bei näherer Betrachtung. Die Farben sind durchweg gut bis sehr gut pigmentiert und besitzen eine tolle Konsistenz. Sie lassen sich sehr gut auftragen und selbst bei den intensiveren Farben habe ich keinen Fallout feststellen können. Besonders gut gefallen mir die hellen schimmernden Töne, wie Blonde und Baby. Mit ihnen kann man sehr gut Akzente setzen und Highlighten. Auf dem ersten Blick sind 55€ für eine Palette doch sehr viel Geld. Wenn man nun aber mal umrechnet, was der einzelne Lidschatten kostet, so komme ich auf nicht mal 4€ pro Lidschatten und muss sagen das kein Drogerielidschatten in dem Preissegment eine so hervorragende Qualität hat.

 

P1050468

 

Wie gefällt euch die Palette?

Habt ihr Produkte von Urban Decay?

 

Sonnige Grüße http---signatures.mylivesignature.com-54493-189-1FD95811D74F28ABA24799FE74EC8989

*PR-Sample

Urban Decay – Gwen Stefani Eyeshadow Palette
Markiert in:     

5 Gedanken zu „Urban Decay – Gwen Stefani Eyeshadow Palette

  • 6. Januar 2016 um 10:33
    Permalink

    Die Farben sehen bei Dir sehr toll aus,ich benutze bei mir am liebsten die helleren Töne. Ich habe von der Firma schon gehört aber noch nie getestet. Umgerechnet 4 Euro für ein Lidschatten finde ich okay,da sie auch besser halten und nicht. gleich wieder weg sind. Das ist mir schon mit sehr preiswerten passiert. Schöner Bericht.

    Antworten
    • 20. Januar 2016 um 11:44
      Permalink

      Hey Karin

      Ich bin eher der auffällige Typ was Lidschatten angeht. Ich mag es gern bunt und mit viel Glitzer 😀

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • Pingback: [Schminkkörbchen] Januar 2016

  • 21. März 2016 um 14:13
    Permalink

    Die Palette ist aber auch toll. Bei mir war es auch Liebe auf den ersten Blick!
    Liebe Grüße von mir!

    Antworten
    • 22. März 2016 um 12:42
      Permalink

      Hey

      Ja, sie ist so wunderschön und gehört in jeden Schminksammlung 😀

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.