Die Marke Urban Decay dürfte so ziemlich jedem Beautyfan bekannt sein und vielleicht habt auch hier das ein oder andere Produkt bei euch zu Hause. Bereits vor kurzem habe ich euch den Perversion Mascara und die limitierte Eyeschadow Palette vorgestellt. Heute habe ich ein weiteres Produkt hier, was ich euch gern näher vorstellen möchte. Erst im letzten Jahr habe ich die Liebe zu so einigen schönen und farbenfrohen Lippenstiften entdeckt. Somit kam ich auch einfach nicht darum herum mir bei Pinkmelon einen zum Testen auszusuchen.

Matte Revolution Lipstick „Matte Bad Blood“

 

P1070168

 

Herstellerangaben:

 

„Matt kommt gut – aber nur, wenn es die Lippen nicht austrocknet. Im Gegensatz zu herkömmlichen matten Lippenstiften sieht unsere cremige, nicht austrocknende Formel nicht nur hammermäßig aus, sondern fühlt sich auch himmlisch an. […]

1 x Auftragen und die Farbe sitzt! Matte Revolution Lipstick trägt sich irre geschmeidig auf und fühlt sich auf den Lippen an wie ein sanfter Kuss. Das Finish ist makellos matt und samtig, […]

Unser exklusives Pigment Infusion System™ bietet dank optimaler Pigmentierung eine echte Wohlfühl-Textur und überlegene Farbverteilung mit unvergleichlichem Ergebnis. Zusätzlich pflegt die Formel deine Lippen mit einem Cocktail aus Avocado-, Oliven- und Babassu-Öl; Sheabutter (aus malaysischen Ipé-Bäumen) hydratisiert,
Vitamin C+E schützen mit Antioxidantien. […]“

 

P1070172

 

Der Lippenstift wird in einem Umkarton aus Pappe geliefert. Dieser ist passend zum Lippenstift in einem dunklen Lila mit Farbverlauf ins Schwarze gehalten. Auf dem Karton sind der Markenname und die Bezeichnung des Lippenstiftes sowie die Farbkennung vermerkt. Zusätzlich befindet sich noch einen Kurzbeschreibung des Lippenstiftes auf Englisch wie auch auf Französisch auf dem Umkarton. Auch die Inhaltsstoffe sind genau gekennzeichnet und auch der Firmensitz in den USA sind vermerkt. Besonders gut gefällt mir zum einen das der Umkarton eine Banderole besitzt, so sieht man sofort ob er bereits geöffnet wurde oder nicht. Zum anderen wurde selbst das Innere des Pappkartons sehr gut gestaltet, wenn auch in meinen Augen nicht unbedingt passend zum Lippenstift oder der Marke selbst. 🙂

 

P1070179

 

Die Hülse, in der sich der Lippenstift befindet, ist eher matten schwarz mit ganz feinem silbernen Schimmer. Sie ist zwar rund gestaltet, jedoch befinden sich auf der Oberfläche eine Art Wellen, bzw. wirkt die Oberfläche zerknittert. Auf dem Deckel befindet sich der Schriftzug der Marke, sowohl oben wie auch an der seitlich. Auch unten befindet sich ein Aufkleber auf dem die genaue Farbbezeichnung gedruckt ist. Entfernt man den Deckel kommt ein sehr leuchtender, metallisch glänzender Schaft in einem kräftigen Lila zum Vorschein. Auch wenn die Hülse aus Plastik ist, so ist die Verarbeitung sehr hochwertig und auch in der Hand fühlt sich der Lippenstift sehr hochwertig und gut verarbeitet an. Das Gewinde ist relativ fest, sodass sich der Lippenstift her schwer herumdrehen lässt.

 

P1070191

 

Bei matten Lippenstiften bin ich ja immer erstmal eher skeptisch, da ich von Natur aus sehr trockene Lippen habe und der Effekt zum einen mit matte Lippenstiften oftmals verstärkt wird und zum andern trocknen auch sehr viele die Lippen noch zusätzlich mit aus. Schauen wir mal ob die auch bei dem Urban Decay der Fall sein wird. 🙂

 

P1070207

 

Der Lippenstift ist nahezu geruchlos und auch geschmacklich kann ich aufgetragen nichts feststellen. Bei Bad Blood handelt es sich um ein sehr kräftiges Blutrot. In nur einen Zug sind die Lippen komplett mit Farbe bedeckt und ein zweiter Auftrag ist nicht nötig um das perfekte Ergebnis zu erhalten. Die Textur ist sehr cremig und angenehm. Es klebt nichts auf den Lippen und auch das Finish ist so wie es sein sollte – matt! Die Lippenfältchen werden nur minimal betont und er trocknet, selbst nach Stunden die Lippen nicht aus. Auch die Haftfestigkeit auf den Lippen ist sehr gut. Selbst nach dem Trinken oder einem Essen ist die Farbe fast nicht abgetragen. Und auch nach Stunden hat man noch gut Farbe auf den Lippen.

 

P1070217

 

Fazit:

Ich bin schwer begeistert von dem Lippenstift. Nach anfänglicher Skepsis muss ich sagen das ich von dem Bad Blood richtig angetan bin. Klar die Farbe ist jetzt nicht unbedingt die alltagstauglichste aber für ein Dinner am Abend finde ich sie mehr als passend. Die Haltbarkeit auf den Lippen ist sehr gut und auch die Pflege ist mehr als gegeben. mit einen Preis von um die 20€ ist er jetzt nicht der günstigste aber dafür bekommt man einen qualitativ hochwertigen Lippenstift.

 

Was sagt ihr zu matten Lippenstiften?

Habt ihr einen Lieblingslippenstift?

 

Sonnige Grüße http---signatures.mylivesignature.com-54493-189-1FD95811D74F28ABA24799FE74EC8989

*PR-Sample

Urban Decay Matte Revolution Lipstick „Matte Bad Blood“
Markiert in:         

5 Gedanken zu „Urban Decay Matte Revolution Lipstick „Matte Bad Blood“

  • 18. Januar 2016 um 12:22
    Permalink

    Dieser Lippenstift hör sich sehr gut an und bei dir sieht die Farbe richtig toll an. Ich verwende meistens nur einen Lipgloss oder einen Lippenstift in helleren Farben.
    Schöner Bericht

    Antworten
    • 20. Januar 2016 um 11:57
      Permalink

      Hey Karin

      Danke. 🙂 Ich finde die Farbe auch richtig toll.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 18. Januar 2016 um 12:26
    Permalink

    Ein schöner Lippenstift und einen tolle Farbe habe deinen Bericht mit großer Freude gelesen

    Antworten
    • 20. Januar 2016 um 11:57
      Permalink

      Hey Swetlana

      Ich freue mich das dir der Bericht und der Lippenstift so gut gefällt 🙂

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 22. Januar 2016 um 12:17
    Permalink

    Hey Franzy,

    die Farbe ist ja mal richtig geil <3

    Liebste Grüße
    Andrina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.