Vorab möchte ich sagen das ich hier keinerlei Werbung für Fakeprodukte mache. Ich will euch lediglich für das Thema sensibilisieren. So viele tolle und vor allem auch teure Beautyprodukte werden monatlich auf den Markt gehauen, sodass die ’normalen‘ Endverbraucher, also die die eben nicht tausende von Euros auf dem Konto haben, schon schnell mal mit dem Gedanken spielen das günstigere Fakeprodukt aus Fernost zu kaufen bevor sie 50€ für das original ausgeben. Auch ich habe dies schon so gemacht und bin des öfteren böse überrascht worden.

Daher habe ich mir überlegt euch mit diesem Bericht etwas näher an die Sacher heran zu führen und eventuell auch zum Nachdenken anzuregen.

Schon vom ersten Bild auf Instagram, welches ich über die Naked Heat Palette von Urban Decay, war mir klar das ich die Palette haben möchte. Klar mit weit über 40€ ist sie nicht günstig aber dafür lege ich mir monatlich immer ein paar Euros auf die Seite und zusätzlich bekomme ich auf Arbeit auch ab und an mal etwas Trinkgeld, was ich eben auch für solche Ausgaben nutze. Gesagt, getan und bereits zwei Tage nach Launch hatte ich mir die Palette bei Sephora Frankreich bestellt. Schnell entsprang mir die Idee einen Blogpost über diese Palette zu schreiben, aber eben einen der nicht wie alle anderen Reviews ist, sondern etwas ausgefalleneres. Schnell kam mir der Gedanke das ich ihre Vorzüge in einen Fake vs. Original Posting zum Vorschein bringen könnte. Schnell schaute ich bei AliExpress und wurde nach wenigen Sekunden auch gleich fündig. Für nicht mal 8€ wurde die Palette angeboten und ich habe sie mir bestellt.

Nach gut 3 Wochen war sie da und sie entsprach genau meinen Erwartungen für 8€…was genau ich damit meine erzähle ich euch jetzt:

 

Urban Decay Naked Heat Palette – Fake vs Original

 

First Impresions….schaut erst mal selbst, was euch die Vergleichsbilder sagen:

 

 

Als erstes fällt auf das sie eine unterschiedliche Größe haben. Oben seht ihr immer das Fakeprodukt und unten ist das Original. Farblich sind auch sehr große Unterschiede zu erkennen. Wärend das Original einen holographischen Effekt aufweist ist das Fakeprodukt eher matt und glänzt kaum Auch die Aufschrift „Naked Urban Decay“ auf den Umkartons, ist farblich wie auch fühlbar unterschiedlich. Das Original ist erhaben und man spürt die, aus dem Karton geprägten, Buchstaben, wenn man mit den Fingern darüber geht, während das Fakeprodukt einen deutlichen gelbstich hat und die Buchstaben sind einfach darauf gedrückt und nicht in den Karton geprägt. Auch das Gewicht zeigt deutliche Unterschiede. Das Original wiegt 247,2g und das Fakeprodukt nur 173,4g, beides mit Umkarton gewogen. Das Plastik vom Original fühlt sich viel hochwertiger an und das Original besitzt einen Magneten im Deckel, der die Palette sicher verschließt. Der Spiegel bedeckt beim Original nicht den kompletten Deckel, beim Fake schon und beim Fake ist er sehr schlecht gearbeitet und platzt an den Kanten schon leicht aus.

Besonders krass finde ich folgendes Bild:

Oben der Fake und unten das Original….also wer da den Unterschied nicht sieht, der will es nicht anders so. O.O Das ist einfach nur schlecht….mehr kann ich dazu nicht sagen.

 

Die Paletten selbst:

 

Schon beim ersten Blick fällt auf das sehr viele, bzw. fast alle Farben unterschiedlich sind. Oben seht ihr das Original und unten den Fake (weiß nicht warum ich es diesmal umgekehrt gemacht habe XD). Schon wenn ich das sehe, weiß ich das sie der Kauf des Originales lohnt. Wer will den schon eine Palette wo Naked Heat drauf steht aber eben ganz anderen Farben drin sind??? Also ich nicht!!!

Sofort fällt auch auf das beim Fake die Namen nicht mit unter den Farben stehen. Auch das Fach für den Pinsel ist anders gestaltet. Die Pfännchen sind beim Original an den Ecken leicht abgerundet, beim Fake nicht. Auch farblich ist das Palstik überhaubt nicht stimmig. Die Fakepalette ist viel dunkler und ins rot gehende, währen das original eher in gold-braun gehalten ist.

 

Swatches:

 

Fake

 

Original

 

Komplett andere Farben!!! Die sind ja nicht mal annähernd gleich, nicht mal ein oder zwei Farben! Alle anders. Also da brauche ich mir das Fake auch nicht zu kaufen! O.O

Zudem krühmeln die Fakefarben sehr stark und geben aber schlecht Farbe ab. Ich musste schon sehr oft drüber gehen um das obrige Ergebnis zu herhalten. Man sieht auch gut an den Swatches das das Original viel kooperativer ist. Die Farben sind buttrig-weich und lassen sich so toll und einfach auf die Haut auftragen, was beim Fake so gar nicht der Fall ist.

Ich habe mir jetzt erspart ein AMU mit beiden zu schminke, also das Original habe ich fast täglich in Gebrauch und ich liebe es, aber mir war schon nicht wohl dabei mir die Fakefarben auf dem Unterarm aufzutragen. Irgendwie riechen die so schlimm nach Farbe, also die Malfarbe aus der Schule. Ich habe wirklich keine Lust noch eine Entzündung oder so ins Augen zu bekommen. Daher habe ich darauf verzichtet und ich hoffe ihr seht es mir nach.

 

Pinsel:

 

 

Oben sehr ihr den Fake und unten das Original. Ich habe den original Pinsel bereits benutzt und habe vergessen ihn für die Bilder zu waschen, ich hoffe ihr seht es mir nach. Der Fakepinsel ist kleiner, dünner und farblich ganz anders, wie das Original. Die Haare sind soweit okay und er ist auch nicht sehr fest gebunden. Ich denke so zum schminken kann man ihn schon verwenden aber er ist auch wirklich das einzige was ich nutzen würde und bei 8€ für die Palette kann ich mir auch gleich einen guten von Real Techniques kaufen. 😉

 

Fazit

 

Mädel, wenn ihr unbedingt die Palette oder andere teure Beautyprodukte haben möchtet, dann bitte bitte spart darauf oder lasst sie euch schenken. Davon mal abgesehen das die Fakeprodukte so gar nichts mit dem Original zu tun haben, wisst ihr nicht welche Inhaltsstoffe die Produkte haben!!

 

Habt ihr schon mal Fakeprodukte gekauft?

Wie denkt ihr über dieses Thema?

 

Sonnige Grüße 

Urban Decay Naked Heat Palette – Fake vs Original
Markiert in:     

22 Gedanken zu „Urban Decay Naked Heat Palette – Fake vs Original

  • 29. September 2017 um 12:19
    Permalink

    Huhu,
    wirklich interessanter Beitrag. Bis jetzt hatte ich noch nie Fake Produkte und muss sagen ich würde mir auch nie welche kaufen. Lieber spar ich drauf und hole mir dann das Original da hat man glaub ich mehr Freude dran 🙂

    Liebe Grüße
    Elli

    http://www.elliberry.blogspot.de

    Antworten
    • 6. Oktober 2017 um 8:14
      Permalink

      Hey

      Ich denke auch das ein Originalprodukt wesentlich mehr Freude bereitet als die billigen Fakes.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 29. September 2017 um 12:39
    Permalink

    Also ich bin zweigeteilt muss ich sagen. Auch wenn die Farben nicht wirklich übereinstimmen, finde ich den Fake gar nicht mal so schlecht…
    Ich habe mal aus Neugier auf Amazon eine gefakte benefit Blushpalette gekauft und bin für das Geld eigentlich recht zufrieden. Ok, bin dem original wird es weniger was zu tun haben, aber ich nutze sie trotzdem gerne 😉

    Antworten
    • 6. Oktober 2017 um 8:15
      Permalink

      Hey

      Die Farben selbst sind so auch nicht unbedingt schlecht aber man weiß eben nicht was drin ist und das ist zumindest für mich der Hauptgrund weshalb ich die Sachen nicht benutzen mag.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 29. September 2017 um 21:46
    Permalink

    Diese Naked Palette finde ich richtig hübsch! Die Farben sehen toll aus. 🙂

    Allerdings trage ich nur sehr selten Lidschatten, da ich Schlupflider habe. Danke für die schönen Swatches!

    Liebe Grüße

    Anna <3

    annashines.com

    Antworten
    • 6. Oktober 2017 um 8:29
      Permalink

      Hey

      Selbst mit Schlupflidern kann man Lidschatten tragen. Man muss ihn nur richtig auftragen 😉

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 29. September 2017 um 22:48
    Permalink

    Oh, super so ein Beitrag, man merkt an den Farben schon das es kein 1:1 dupe ist, aber die Swatches können sich auf jeden Fall sehen lassen.

    Liebe Grüße Lisa
    von Pinkybeauty.de

    Antworten
    • 6. Oktober 2017 um 8:31
      Permalink

      Hey

      Das stimmt, die swatches sind nicht schlecht, nur mag ich mir die Farben nicht auf die Lider machen, da ich nicht sicher weiß was drin ist.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 29. September 2017 um 23:13
    Permalink

    Ein sehr interessanter Vergleich. Die Urban Decay Palette, natürlich im Original steht auch noch auf meinem Wunschzettel.

    Antworten
    • 6. Oktober 2017 um 8:32
      Permalink

      Hey

      Ich denke sie wird dir gut gefallen.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 30. September 2017 um 1:14
    Permalink

    Ich hätte nicht gedacht, dass man sogar Paletten fälscht! Mir wäre das ehrlich gesagt nicht aufgefallen, da ich die Originalpalette nicht so gut kenne! Aber interessant zu wissen, wie sehr sie sich doch unterscheiden!

    Liebe Grüße
    Jana

    Antworten
    • 6. Oktober 2017 um 8:37
      Permalink

      Hey

      Ja, ich habe schon sehr viele Fakes im Netz entdeckt und ich bin immer wieder schockiert wie schnell sie mit den Fakes sind. Meist dauert es nur wenige Tage nach Launch bis die Fakes erhältlich sind.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 30. September 2017 um 21:08
    Permalink

    Hallo,

    wow – danke für diesen Artikel! Um ehrlich zu sein … Bisher wusste ich nicht einmal, dass es solche Fake-Produkte gibt, die eine genaue Kopie des Originals sind. Also zumindest von der Aufmachung her.

    Besten Dank!
    Lisa

    Antworten
    • 6. Oktober 2017 um 8:40
      Permalink

      Hey

      Man glaubt nicht auf welche Ideen manche kommen nur um ein paar Euros zu machen. Echt erschreckend.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 30. September 2017 um 23:01
    Permalink

    Ich sehe es so wie du. Ich würde eher auf ein teures Produkt sparen. Ich könnte so ein Fake-Produkt auch gar nicht genießen, weil es ja eher schlechter als das Original ist.

    Liebe Grüße,
    Jenny von http://www.rockerbella.de

    Antworten
    • 6. Oktober 2017 um 8:42
      Permalink

      Hey

      Ich mag da auch lieber die originalen Produkte und verzichte lieber auf das Ein oder Andere bevor ich mir Haufen solcher Fakes ins Haus hole.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 1. Oktober 2017 um 16:33
    Permalink

    Ich finde die Farben an sich aber gar nicht so schlecht. Was mich eher stören würde ist, dass der Markenname drauf steht obwohl es nicht Urban Decay ist. Ich selbst hatte noch nie eine Paltte von UD 🙂

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

    Antworten
    • 6. Oktober 2017 um 8:43
      Permalink

      Hey

      Ja, das ist auch einer der Gründe warum ich solche Fakes nicht mag. Von UD habe ich schon andere Paletten hier und ich mag die Produkte sehr.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 1. Oktober 2017 um 18:15
    Permalink

    Lieben Dank für den spannenden Bericht. Nein, habe noch nie Fake gekauft, kann nichts gutes rauskommen wenn es so billig ist. Ist schon echt krass der Unterschied. Wer weiß was da alles drinnen ist, sicher nicht sehr hautfreundlich. Leider gibt es genügend Leute die es sich trotzdem holen. Bedauerlich. lg

    Antworten
    • 6. Oktober 2017 um 8:46
      Permalink

      Hey

      Ja, es gibt recht viele die solche Fakes kaufen und oftmals auch noch teuer in Netz wieder verkaufen. Sehr erschreckend.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
    • 9. Oktober 2017 um 19:31
      Permalink

      Hey

      Ich habe noch einige Berichte der Art in Planung und freue mich das dir dieser Bericht so gut gefällt.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.