WERBUNG/SAMPLE

Heute möchte ich euch meine Erfahrungen mit dem Perversion Mascara der Marke Urban Decay mitteilen. Über Pinkmelon habe ich die Gelegenheit bekommen diesen zu testen. Die Marke Urban Decay ist mir schon länger bekannt, jedoch besitze ich so gut wie kein Produkt, da sie für mein Empfinden doch recht teuer ist.

 

Urban Decay Perversion Mascara „Bigger. Blacker. Badder“

 

P1030839

 

Herstellerangaben:

„Lasse deine Wimpern noch größer, schwärzer und dramatischer erscheinen, als je zuvor! Mit unserer ultra-cremigen, verlängernden und Volumen zaubernden Mascara gelingt dir das im Handumdrehen!

PERVERSION lässt sich unglaublich mühelos auftragen und verhilft dir in Sekunden zu einem sexy Augenaufschlag. Ein Schwarz, das du so noch nie gesehen hast […]

PERVERSION hat eine ultra-cremige, reichhaltige Textur, die weder zu flüssig, noch zu fest ist […] ohne zu verklumpen oder zu verrutschen. […]

Die geschwungene High-Tech Bürste für ultimatives Volumen greift jedes Haar einzeln auf um es perfekt zu definieren. Die Textur gleitet sanft durch die Wimpern, während exakt die richtige Menge an Tusche abgegeben wird. Kein überflüssiges Pumpen und Drücken des Bürstchens in alle Winkel des Flacons mehr – PERVERSION garantiert dir ein müheloses Auftragen.

Auch das Design wird dich überzeugen: Wir haben den sexy, metallischen, tief-schwarzen Flacon mit einem großen lila PERVERSION-Schriftzug verziert und mit unserem Slogan: ‚Bigger. Blacker. Badder.‘ abgerundet.“

 

Inhaltsstoffe:

Aqua (Water/Eau), Synthetic Beeswax, Acacia Senegal Gum, Stearic Acid, Palmitic Acid, Copernicia Cerifera (Carnauba) Wax (Cera Carnauba/Cire de Carnuba), Butylene Glycol, Glyceryl Stearate, Polybutene, VP/Eicosene Copolymer, Aminomethyl Propanol, Pentylene Glycol, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, Sodium Dehydroacetate, Potassium Sorbate, Hydroxyethylcellulose, Soluble Collagen, Myristic Acid, Arachidic Acid, Behenic Acid, Glycerin, Propylene Glycol, Oleic Acid, Mel (Honey/Miel) Extract, Sodium PCA,Hydrolyzed Elastin, Glycogen, Serine. [+/- (Kann beinhalten): CI 77499 (Iron Oxides)]

 

P1030842

 

Den Urban Decay Mascara gibt es sowohl auf der Herstellerwebseite (www.urbandecay.com) wie auch bei Douglas zu kaufen. Er kostet um die 24€ und es sind 12 ml enthalten. Nach dem Öffnen ist er laut Hersteller noch mindesten 6 Monate haltbar.

Verpackung/Aussehen

Der Mascara ist in einer schwarzen Tube untergebracht, die hochglänzend ist und auf der nur geringe Angaben, wie Hersteller, Produktname, Inhalt und Herstellungsort, aufgedruckt sind. Dieser Aufdruck ist in einem helleren Fliderton gehalten. Die Tube und der Deckel sind aus Plastik und fühlen sich jetzt auch für mich nicht unbedingt hochwertig an. Die Bürste ist wie bei jedem herkömmlichen Mascara in den Deckel integriert.

 

P1030850

 

Die Bürste selbst ist aus Fasern gefertigt, die zur Spitze hin dünner bzw. kürzer werden. Auf mich wirkt das Bürstchen sehr unsortiert, die Fasern sehen aus als ob sie unwillkürlich befestigt wurden. Zum Teil sieht es so aus als wären Lücken und Löcher, was mir nicht so gut gefällt.  Ich persönlich bevorzuge Gummibürstchen, da sie mir die Wimpern besser trennen und es auch definierter und ordentlicher aussieht. Beim herausziehen des Bürstchens wird relativ viel Produkt ab gestrichen, sodass genau die richtige Menge auf dem Bürstchen zurück bleibt, um die Wimpern einmal zu tuschen.

 

P1030860

 

Von Natur aus habe ich bereits recht lange und voll Wimpern, nur sehr hell sind sie. Auch benötige ich nicht extra eine Wimpernzange, denn bis jetzt war ich mit dem Ergebnis nach dem Tuschen immer zufrieden, egal bei welcher Mascara. Auch bei dem Perversion Mascara habe ich nicht extra mit einer Wimpernzange gearbeitet, da ich mit dem Endergebnis immer zufrieden war.

 

P1030873

 

Da ich wie bereits erwähnt nur Gummibürstchen nutze, musste ich mich erst mal wieder um gewöhnen, was aber bereits nach der ersten Anwendung geschehen ist. Die Kappe liegt sehr gut in der Hand, ist weder rutschig noch unhandlich. Der Mascara lässt sich sehr gut auftragen und verteilen. Bereits nach dem ersten Tuschen war ich überrascht wie lang und füllig meine Wimpern doch geworden sind. Das ist bis jetzt der erste Mascara bei dem ich nach dem ersten tuschen bereits zufrieden mit dem Ergebnis bin, was fülle, Farbe und Volumen angeht. Für einige wird es wahrscheinlich etwas störend sein, dass die Wimpern an den Spitzen zusammenkleben und sich die sogenannten Fliegenbeinchen bilden. Was noch schlimmer wird, wenn man ein zweites oder gar ein drittes mal tuscht. Ich selbst mag das doch recht gern, zumindest wenn es nicht zu extrem ist. Um dem aber entgegen zu wirken gibt es spezielle Kämme, mit denen man die Wimpern wieder trennen kann. Ich nutze da gern auch mal ein Mascarabürstchen mit langen Silikonborsten, das klappt genauso gut. 🙂 Auch nicht so schön finde ich, dass der Mascara doch recht unschöne Patzer an der Haut hinterlässt. Egal wie sehr ich doch aufgepasst habe, um die Wimpern komplett zu tuschen und keinen Ansatz zu hinterlassen. ließen sich diese Patzer leider nicht vermeiden. Da ich eigentlich bei jedem Make up einen Lidstrich ziehe und danach tusche fallen die Patzer aber nicht mehr auf, da es den Bericht betrifft, der vom Lidstrich bedeckt wird. Nach kurzer Trockenzeit fühlen sich die Wimpern sehr weich und gepflegt an, nicht so starr und betonartig, wie bei man anderen Mascaras.

Der Mascara hält den ganzen Tag dort wo er soll. Es bilden sich keine Krümel und auch die Farbintensität und das Volumen bleiben den ganzen Tag bestehen. Entfernen lässt er sich bereits komplett mit einem handelsüblichen Abschmicktuch.

 

P1030844

 

Laut Hersteller soll er ja auch spezielle Inhaltsstoffe haben, die das Wimpernwachstum anregen sollen. Nach nun mehr als 3 wöchiger, fast täglicher Anwendung habe ich noch keinerlei Vermehrung oder Verlängerung meiner Wimpern feststellen können. Ich würde aber an der Stelle nicht sagen das dies nicht möglich ist. Dazu benötigt es aber meiner Ansicht nach mehr Zeit, den viele Produkte mit solchen Inhaltsstoffen, werben damit, das diese erst nach 4 oder gar 6 Wochen sichtbare Ergebnisse bringen.

 

P1030889

 

Fazit:

Auch wenn die Verpackung und das Bürstchen nicht ganz dem entsprechen was ich mir vorgestellt habe, so kann ich doch ohne weiteres sagen, das mich der Perversion Mascara von Urban Decay überzeugen konnte. Er erfüllt alle Anforderungen die ich an einen Mascara habe. Die Wimpern werden in ein sattes schwarz gehüllt, erhalten ein mehr an Volumen und Länge und auch dieser Hauch von Fliegenbeinchen ist mit dabei. Bereits nach dem ersten mal Tuschen bin ich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Einzig bei dem Preis bin ich noch etwas hin und her gerissen. Für mich gibt es vergleichbare Mascaras, die genauso tolle Wimpern zaubern zu einen weit günstigeren Preis. Aber an der Stelle muss dann jeder für sich entscheiden ob man soviel für einen Mascara ausgeben sollte oder nicht.

 

Wie gefällt euch der Mascara?

Sonnige Grüße http---signatures.mylivesignature.com-54493-189-1FD95811D74F28ABA24799FE74EC8989

*PR-Sample

Urban Decay – Perversion Mascara
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.