Das ich ein absoluter Fan aller Arten von Gesichtsmasken bin, hast du bestimmt schon mitbekommen. Am liebsten sind mir ja die koreanischen Sheetmasken. Sie sind einfach und schnell in der Handhabung und bei noch keiner anderen Maske habe ich so schnell und überzeugende Ergebnisse erleben können.

Seit einiger zeit befindet sich eine neue Gesichtsmaske in meinem Kosmetikschrank. Die Organic Mask von Vestige Verdant. Die Marke kannte ich bisher noch nicht aber mich haben die versprochenen Effekte und auch die Inhaltsstoffe sofort angesprochen, sodass ich es mir nicht nehmen lassen konnte, ein Produkt aus Ihrem Sortiment genauer unter die Lupe zu nehmen.

 

Vestige Verdant – Organic Mask

 

Vestige Verdant (1)

 

Herstellerangaben:

„Die Vestige Verdant Organic Bioactive Face Mask reinigt Ihr Gesicht porentief, heilt und ist nachweislich effektiv. Lassen Sie die Anwendung zum Ritual werden und Sie werden die positiven Eigenschaften dieser Maske sofort sehen und spüren! Erleben Sie, was erstklassige und rein biologische Kosmetik bewirken kann!

Perfekt, um sichtbare Spuren eines stressigen Alltags auszubalancieren. Ihre Haut bleibt frisch, rein und wunderschön. Selbst tiefere Hautunreinheiten werden beseitigt. Schließlich heißt diese Gesichtsmaske bei unseren Kunden nicht umsonst „Wundermaske“.“

 

Vestige Verdant (2)

 

Inhaltsstoffe:

Huminsäure, Hymatomelansäure, Fulvinsäure, H20, Lipide, Mineralien, Hoher pflanzlicher Anteil, Asche, Schwefel

Eine sehr überschaubare Menge an Inhaltsstoffe, an denen ich auch nichts auszusetzen habe.

 

Die Maske ist in einen Tiegel mit 200ml Inhalt untergebracht. Dieser ist noch in einem Papumkaton verstaut, der noch einen kleinen Infozettel beinhaltet. Der Tiegel wie auch der Umkarton sind sehr schlicht und edel gehalten. Schwarz und weiß sind die einzigen ‚Farben‘ die genutzt wurden. Mir gefällt das schlichte Design sehr gut, des es lenkt nicht ab sondern konzentriert sich auf das Wesentliche – Das Produkt.

 

Vestige Verdant (3)

 

Sie ist geruchsneutral und in einem sehr dunklen Braun gehalten. Die Konsistenz ist sehr gelartig und eher fest. Mit einem breiten, flachen Pinsel lässt sie sich gut auf die Haut auftragen. Man kann aber auch die Finger benutzen, wenn man dies lieber macht. Die Masse ist nicht glatt und ebenmäßig, sondern sie enthält noch unterschiedlich große Klümpchen, die aber nicht störend sind. Ich denke das dies von dem pflanzlichen Anteil kommt, eventuell auch noch in Verbindung mit der Asche und den Mineralien.

Aufgetragen werden soll sie in einer Schicht von 1-3mm auf die vorher gereinigte Haut. Für etwa 5 bis 10 Minuten soll sie auf der Haut bleiben, je nach eigenem empfinden und der Empfindlichkeit der Haut. Ich habe sie ca. 10 Minuten wirken lassen und in diese Zeit ist sie an dünneren Stellen auch an getrocknet, an dickeren war sie noch etwas feuchter. Abgewaschen werden soll sie mit kalten Wasser. Das ist nicht ganz so nach meinem Geschmack, daher habe ich eher etwas wärmeres aber nicht warmes Wasser benutzt. Sollten noch Rester auf der Haut sein, sollen diese mit einen Kosmetiktuch entfernt werden. Dies war bei mir aber nicht nötig.

 

Vestige Verdant (4)

 

Nach dem ich die Maske abgenommen habe, sah meine haut tatsächlich reiner aus die kleinen schwarzen Punkte ( Sebaceous Filaments <<< sehr informativer Artikel von Agata) auf der Nase, waren alle verschwunden bzw. aus gereinigt. Leichte Rötungen hatte ich am Rand der Maske aber diese waren nach wenigen Minuten verschwunden und sind immer nur dann aufgetreten, wenn ich die Maske wesentlich länger als 10 Minuten drauf gelassen habe.

 

Vestige Verdant (5)

 

Fazit:

Mich konnte die Maske überzeugen und angesichts der Menge sind auch die knapp 50€ nicht zu viel. Gerade wenn man bedenkt, das sie auch wirklich etwas für die Haut tut und nicht nur etwas Feuchtigkeit spendet. Sie reinigt und klärt die Haut und die Inhaltsstoffe könnten nicht besser sein. Zudem hat sie keinen eigenen Geruch und lässt sich einfach auftragen und abnehmen.

Organic Bioactive and Anti Aging Mask*

 

Kennst du Vestige Verdant?

Welche Maske nutzt du aktuell sehr gern?

 

Sonnige Grüße http---signatures.mylivesignature.com-54493-189-1FD95811D74F28ABA24799FE74EC8989

PR-Sample
*Affiliate Link

Vestige Verdant – Organic Mask
Markiert in:         

14 Gedanken zu „Vestige Verdant – Organic Mask

  • 6. Juni 2016 um 7:52
    Permalink

    Die Maske war ja bereits auch in der Glossybox als Probe gewesen und ich finde sie von der Wirkung her, beeindruckend. Sie saugt förmlich den Schmutz aus den Poren. Mit dieser Maske machst du gewiss nichts falsch 🙂 Daumen hoch für deinen Beitrag und das Produkt

    Antworten
    • 6. Juni 2016 um 20:27
      Permalink

      Hey

      Jaaaa Ich bin total überrascht wie gut sie ist. Und ich kann sie nur empfehlen. Sollte sie leer sein, werde ich sie mir definitiv nachkaufen 😀

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 6. Juni 2016 um 19:44
    Permalink

    Hallo,

    aktuell teste ich mich auch ein wenig durch das Gesichtsmasken-Sortiment und bin sehr angetan von der retipalm Wake up – Mask. Und ganz bald schon kommt eine koreanische Gesichtsmaske bei mir zum Einsatz 😉
    Deinen sehr informativen Bericht über die Vestige Verdant Bioactive Organic Mask habe ich mit großem Interesse gelesen.

    Liebe Grüße
    Katja

    Antworten
    • 6. Juni 2016 um 20:28
      Permalink

      Hey

      Gesichtsmasken sind doch was tolles oder!? 😀 Ich könnte jeden Tag mehrere nutzen und die koreanische finde ich sowieso unheimlich gut.
      Die Wake-Up Maske von retipalm habe ich auch hier und ich mag sie sehr gern.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 6. Juni 2016 um 20:37
    Permalink

    Hallo danke für den informativen Bericht. Hört sich super an. ich bin der faule Typ, der selten Masken benutzt. Ich nehme es mir immer vor zu ändern, irgendwann klappt es noch. liebe Grüße

    Antworten
    • 7. Juni 2016 um 20:38
      Permalink

      Hey

      Wenn du eher faul bist was Masken angeht, kann ich dir auch die Fliesmasken nur empfehlen. Auflegen, warten, abziehen fertig.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 7. Juni 2016 um 9:04
    Permalink

    Guter Bericht und gut. Erklärt. Danke.

    Antworten
    • 7. Juni 2016 um 20:39
      Permalink

      Hey

      Gern doch. Bitte 😀

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 7. Juni 2016 um 11:07
    Permalink

    Hallo Franzy
    Ich probiere immer mal wieder andere Masken aus.
    Zur Zeit ist es die retipalm Wake up – Mask und diese gefällt mir ganz gut.
    Vestige Verdant kenne ich nicht,aber dein Bericht hat mich neugierig gemacht.
    Kann mir gut vorstellen die Maske als nächstes auszuprobieren.
    Vielleicht ist es ja ein Produkt bei dem ich dann mal bleibe 😉

    Liebe Grüße
    Susanne

    Antworten
    • 7. Juni 2016 um 20:41
      Permalink

      Hey

      Die Wake up Maske habe ich auch hier und ich mag sie auch sehr gern 😀
      Bei Masken kann man ruhig ab und an wechseln, zumindest wenn die Haut das mit macht.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 15. Juni 2016 um 9:37
    Permalink

    Ich probiere zurzeit verschieden Masken aus. Dachte nicht das deine so gut hilft. Irgenwie sieht es echt ecklig aus das schwarze Zeug.

    Antworten
    • 17. Juni 2016 um 15:47
      Permalink

      Hey

      Ich bin auch immer wieder am Testen verschiedenster Masken 😀
      Ja, gut hübsch sieht man mit der Maske nicht aus aber sie wirkt.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 25. Juni 2016 um 23:46
    Permalink

    Ich mag Gesichtsmasken ja wirklich gerne, vor allem die Tuchmasken haben es mir ja angetan. <3
    Deine Berichte sind einfach klasse und ich bin froh endlich mal wieder in ruhe stöbern zu können 🙂

    Antworten
    • 26. Juni 2016 um 12:51
      Permalink

      Hey

      Tuchmasken sind auch meine liebsten, da sie schnell und einfach in der Anwendung sind.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.