WERBUNG

Heute gibt es mal wieder eine kleine Produktvorstellungsrunde von mir. Diesmal habe ich mir drei Produkte von Wellmaxx naher angeschaut. Diese wurden mir vom Blogger Club freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Die Marke selbst kannte ich vorher nicht aber als ich mir ihre Produkte genauer anschaute, wollte ich unbedingt einiges testen. Nicht nur das schlichte und edle Design waren hierfür Ausschlag gebend, sondern auch die versprochenen Wirkungen.

Wie mir die Produkte gefallen und welche genau ich probiert habe, erzähle ich euch heute.

 

Wellmaxx Hyaluron + Sea and Silk Anti Wtinkle Concentrate

 

 

Die Ampullen- Kur beinhaltet 7 2ml Ampullen. Diese werden nach der Reinigung Morgens und/oder Abends auf das Gesicht aufgetragen und mit den Fingerspitzen leicht in die Haut gedrückt. Ich persönlich nutze meist nur eine halbe Ampulle je Abend, da 2ml doch recht viel sind.

Inhaltsstoffe:

Aqua, Glycerin, Butylene Glycol, C12-13 Pareth-9, Hydrolyzed Ulva Lactuca Extract, Pyrus Malus Fruit Extract, Chlorella Vulgaris/Lupinus Albus Protein Ferment Filtrate, Chlorella Vulgaris Extract, Hydrolyzed Silk, Hydrolyzed Algin, Sodium Hyaluronate, Maris Aqua, Imidazolidinyl Urea, Xanthan Gum, Pectin, Citric Acid, Sodium Hydroxide, Ethylhexylglycerin, Phenoxyethanol, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Parfum

Die Ampullen haben eine Anti-Aging Wirkung und spenden zudem noch sehr viel Feuchtigkeit, dank des enthaltenen Hyalurons. Die Meeresseide regt die Collagensynthese an und sogt so für eine glattere und weichere Haut.

Bereits bei der ersten Anwendung habe ich die feuchtigkeitsspendende Wirkung gemerkt. Meine Haut fühlte sich viel weicher und praller an. Zudem zieht das Konzentrat sehr schnell ein und man kann sofort weitere Pflegeprodukte auftragen.

Preis 25,95€

 

 

Wellmaxx Hyaluron Collagen Booster Anti-Age Day & Night Serum Concentrat

 

 

Das Serum restrukturiert und polstert die Haut auf. Das enthaltene Hyaluron spendet den ganzen Tag über Feuchtigkeit und ein Tripeptid-Booster kurbelt die Collagensynthese an um so der haut mehr Spannkraft und Elastitzität zu geben. Bereits nach wenigen Anwendungen soll eine sichtbare Anti-Falten Wirkung eintreten.

 

Inhaltsstoffe:

Aqua, Glycerin, Butylene Glycol, Cyclopentasiloxane, Dimethicone, Alcohol denat., Isononyl Isononanoate, Cyclohexasiloxane, Sodium Hyaluronate, Palmitoyl Tripeptide-5, Tocopheryl Acetate, Ammonium Acryloyldimethyltaurate/VP Copolymer, Hydroxyethyl Acrylate/Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Glyceryl Acrylate/Acrylic Acid Copolymer, PVM/MA Copolymer, Caprylyl Glycol, Sodium Hydroxide, Sorbic Acid, Phenoxyethanol, Benzyl Benzoate, Benzyl Salicylate, Parfum

 

 

Sas Serum ist sehr leicht und leicht gelig. Es fühlt sich auf der Haut kühlend und erfrischend an. Ein Pumphub reicht für das gesamte Gesicht und bereits beim verteilen, merkt man die feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe. Der Duft ist floral, nicht aufdringlich und sehr angenehm. Es zieht komplett ein und direkt im Anschluss kann man noch eine Abschlusspflege auftragen.

Preis: 42,95€

 

Wellmaxx Cellular Lift Age Defense Day Fluid LSF 15

 

 

Die sehr leichte Tagespflege beinhaltet neben einigen Anti Aging Wirkstoffen noch einen Lichtschutzfaktor von 15, was ich persönlich ja bevorzuge. Sehr selten nutze ich Pflegecremes ohne LSF und wenn dann trage ich zusätzlich noch einen Sonnenschutz darüber auf. Die Tagespflege beinhaltet einen Peptitkomplex, der in Kombination mit dem LSF die Haut vor Hyperpigmentierung schützt und zudem noch den Zellzusammenhalt stärkt.

Inhaltsstoffe:

Aqua,Ethylhexyl Salicylate, Homosalate, Glycerin, C12-15 Alkyl Benzoate, Butylene Glycol, Di-C12-13 Alkyl Malate, Coco-Glycoside, Bis-Ethylhexyloxphenol Methoxyphenyl Triazine, Cetearyl Alcohol, Ethylhexyl Triazone, Hydroxyethyl Acrylate/Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer, Coconut Alcohol, Diethylamino Hydroxybenzoyl Hexyl Benzoate, Potassium Cetyl Phosphate, Ammonium Acryloyldimethyltaurate/VP Coploymer, Glyceryl Stearate, Glyceryl Oleate, Carbomer, Xanthan Gum, Lecithin, Palmitoyl Tripeptide-1, Palmitoyl Tetrapeptide-7, Hexapeptide-3, Tocopheryl Acetate, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Citric Acid, Sodium Hydroxide, Ethylhexylglycerin, Phenoxyethanol, Benzyl Alcohol, Limonene, Linalool, Hexyl Cinnamal, Alpha-Isomethyl Ionone, Citronellol, Coumarin, Geraniol, Butylphenyl Methylpropional, Benzyl Benzoate, Parfum

 

 

In der Tagespflege sind schon ein paar mehr Inhaltsstoffe enthalten. Recht viele Duftstoffe, bei denen man aufpassen sollte, wenn man zu einer empfindlichen Haut neigt. Ich bin ja mittlerweile davon abgekommen in jedem Produkt nach ’schlechten‘ Inhaltstoffen Ausschau zu halten. Ich versuche nun lediglich so wenig wie möglich Alkohol auf meine Haut zu lassen und wenn doch mal eins mit nicht so guten INCIs dabei ist, schaue ich wie es meine Haut verträgt und wäge dann ab, ob ich es weiter nutzen mag oder nicht.

Die Creme hat eine leichte Textur und ist zudem noch leicht gelb gefärbt. Es lässt sich gut auf der Haut verteilen und zieht schnell ein, ohne zu weißeln. Der Duft ist angenehm und leicht floral. Sie lässt sich super mit anderen leichteren Texturen kombinieren und selbst wenn man drei oder vier Seren zuvor aufträgt, zieht sich noch super ein und wird nicht zickig.

Preis: 41,95€

 

Fazit

Die drei Produkte von Wellmaxx bekommen von mir einen Daumen nach oben. Alle drei gefallen mir sehr gut und sie lassen sich super in meine Routinen einbauen. Klar, sind sie vom Preis her nicht die günstigen aber gute Pflege bekommt man eben nicht für weniger Geld.

 

Kennt ihr Wellmaxx?

Welche Pflegeprodukte nutzt ihr aktuell sehr gern?

 

Sonnige Grüße 

Mit Unterstützung vom Blogger Club

Wellmaxx – Wirkstoffkosmetik Made in Germany
Markiert in:         

22 Gedanken zu „Wellmaxx – Wirkstoffkosmetik Made in Germany

    • 12. September 2017 um 17:20
      Permalink

      Hey

      Bitte.
      Garnier mag ich nicht so gern, da meist recht viel Alkohol in den Produkten ist.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 9. September 2017 um 22:11
    Permalink

    Nein, die Marke kannte ich bisher noch nicht. Ich verwende einige Pflegeprodukte von medipharma cosmetics. 🙂

    Liebe Grüße

    Anna <3

    annashines.com

    Antworten
    • 12. September 2017 um 17:21
      Permalink

      Hey

      MC kenne ich auch und das ein oder andere Produkt befindet sich auch gerade in Benutzung.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
    • 12. September 2017 um 17:24
      Permalink

      Hey

      Das stimmt, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 10. September 2017 um 10:55
    Permalink

    Ich kannte die Marke noch gar nicht und habe sie heute bei dir zum ersten Mal entdeckt! Ich persönlich bin nicht sehr experimentierfreudig, meine Haut dankt es mir meist nicht. Gerade wenn viele Duftstoffe enthalten sind!

    Liebe Grüße
    Jana

    Antworten
    • 12. September 2017 um 17:24
      Permalink

      Hey

      Das ist natürlich nicht so toll, wenn die Haut nicht so will wie man selbst.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 10. September 2017 um 12:58
    Permalink

    Ich kenne die Marke Wellmaxx noch überhaupt nicht, ich verwende im Moment sehr gerne Balea Produkte. Habe aber auch schon mit teuren Marken gute Erfahrung gemacht.

    Liebe Grüße Lisa
    von Pinkybeauty.de

    Antworten
    • 12. September 2017 um 17:29
      Permalink

      Hey

      Balea finde ich auch sehr gut, allein schon wegen der Inhaltsstoffe.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 10. September 2017 um 13:30
    Permalink

    Ich verwende im Moment den Hyaluron Collagen Booster und bin ganz zufrieden. Er zieht gut ein und verträgt sich mit meiner anschließenden Pflege sehr gut.

    Liebe Grüße
    Sybille

    Antworten
    • 12. September 2017 um 17:31
      Permalink

      Hey

      Es freut mich das er dir so gut gefällt.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 10. September 2017 um 13:56
    Permalink

    Die Marke kannte ich bisher nicht, aber sie macht einen guten Eindruck. Ich achte momentan etwas mehr auf Inhaltsstoffe, aber wenn ich ein Produkt trotz vielleicht etwas schlechterer Inhaltsstoffe vertrage, dann nutze ich sie auch weiterhin. Danke für’s Vorstellen.

    LG,
    Jenny von http://www.rockerbella.de

    Antworten
    • 12. September 2017 um 17:33
      Permalink

      Hey

      Ich sehe das auch nicht mehr so streng. Wenn ich ein Produkt gut vertrage nutze ich es auch, egal ob die INCIs nicht 100% perfekt sind.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 10. September 2017 um 17:16
    Permalink

    Hallo danke für die Vorstellung, die Marke kenne ich gar nicht. Der Preis ist schon hoch. Von Ampullen bin ich nicht so der Freund, ist mir ehrlich gesagt zu umständlich. Serum mag ich immer. Benutze zur Zeit Produkte von Lavera. Lg

    Antworten
    • 12. September 2017 um 17:34
      Permalink

      Hey

      Ampullen sind aber noch konzentrierter als Seren, sodass sie noch besser und intensiver wirken.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 10. September 2017 um 22:16
    Permalink

    Ich mag so kleine Ampullen total gerne weil die so praktisch für unterwegs sind. Der Preis ist allerdings schon sehr hoch. Ich nutze täglich meine geliebte CC Cream von RDL 🙂

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

    Antworten
    • 12. September 2017 um 17:43
      Permalink

      Hey

      Stimmt, der Preis ist nicht ohne. Aber das sie ja mehr als Kur gedacht sind kann man schon aller halbe Jahre mal eine Packung kaufen. Ich wusste gar nicht das es von RdL eine CC Cream gibt. Die muss ich mir mal näher anschauen.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
    • 12. September 2017 um 17:46
      Permalink

      Hey

      Das ist sie auch.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 15. September 2017 um 11:59
    Permalink

    Ich mag so Ampullen sehr gerne und nutze sie eigentlich immer abends vor der richtigen Nachtcreme! Bei denen wäre ich auf ein Langzeittestbericht gespannt!
    Alles Liebe,
    Sissy von
    Modern Snowwhite

    Antworten
    • 15. September 2017 um 17:28
      Permalink

      Hey

      Ich bin auch großer Fan von Ampullen. Ich werde mal schauen wie sie sich machen und ob sich ein Extrabericht auch lohnt.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.