In-Dusch Produkte gibt es ja mittlerweile wie Sand am Meer. Begonnen hat alles mit den Bodylotionen, die man jetzt auch in der Dusche anwendet um Zeit zu sparen. Nun scheinen viele Firmen dies als neuen Trend zu sehen und drucken auf alles „IN-DUSCH“. Was mir bei Abschminkprodukten so irgendwie komisch vor kommt. Den wo soll man es den sonst verwenden? Ich nutze schon seit eh und je Gesichtsreinigungsprodukte unter der Dusche auch wenn dies nicht extra für diese Anwendung angegeben ist. 😀
Aber egal. Ich habe mir das In-Dusch-Pfelgeöl von Yves Rocher genauer angeschaut und ob ich es für sinnvoll halte, erfahrt ihr im Bericht.

 

P1120017

 

Herstellerangaben:

„Die Yves Rocher-Forschung für Pflanzen-Kosmetik, ein einzigartiges Experten-Netzwerk seit 1959, hat für diese innovative Pflege Hafer-Extrakt ausgewählt.
Sofort nach dem Duschen ist die Haut mit Aufbustoffen versorgt und samitg-zart – ohne Fettfilm, für ein seidiges Hautgefühl. Die besänftigenden Eigenschaften von Hafer sind bei trockener Haut besonders empfehlenswert.“

 

Inhaltsstoffe:

Hellianthus Annuus Seed Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Macadamia Integrifolia Seed Oil, Sesamum Indicum Seed Oil, PEG-40, Sorbitan Peroleate, Parfum, Tocopheryl Acetate, Avena Sativa Kernel Extract, Tocopherol

Die Inhaltsstoffe gefallen mir sehr gut auch wenn Parfum enthalten ist. Damit kann ich gut leben.

 

P1120031

 

Das Öl ist in einer Flasche enthalten, die 200ml fasst. Der Duft ist dezent und sehr angenehm. Es riecht für mich ein bisschen nach Sonnenblumen und auch ein leichtes Nussarome kann ich feststellen. Die Konsistenz ist sehr flüssig und auf der Haut merkt man sofort den hohen Ölanteil.

 

P1120022

 

Angewendet wird das Öl wie eine In-Dusch Bodycream. Man wäscht sich ganz normal mit Duschgel, spült diese ab und trägt im Anschluss etwas Öl auf die nasse Haut auf und massiert es ein. Danach spült man das Öl ab und trocknet sich die Haut wie gewohnt mit einem Handtuch ab. Während der Anwendung sollte man sehr vorsichtig sein, da die Dusche doch etwas rutschig werden kann, wie das auch bei anderen In-Dusch Produkten der Fall ist.

 

P1120025

 

Ich konnte bereits währen der Anwendung feststellen, dass meiner Haut das Öl sehr gut tut. Und nach dem Abtrocknen hatte ich nicht das Bedürfnis noch zusätzlich eine Pflege auftragen zu müssen. Die Haut fühlt sich sehr weich und gepflegt an. Auch über mehrere Stunden wird die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und gepflegt.

 

Fazit:

 

Das In-Dusch Pflegeöl ist wirklich eine tolle alternative zu den In-Dusch Bodylotionen. Gerade wer sowieso mehr auf Öle Steht, der wird diese lieben. Klar, es kann durchaus etwas rutschiger in der Dusche werden aber wenn man das vorab weiß kann man sich darauf einstellen und etwas vorsichtiger sein.
Aktuell gibt es Das Duschöl bei Yves Rocher für 5,99€ (sonst 9,99€)
In-Dusch-Pflege-Öl für sehr trockene Haut

 

Kennst du Das Öl bereits?

Wie stehst du zu In-Dusch Produkten?

 

Sonnige Grüße http---signatures.mylivesignature.com-54493-189-1FD95811D74F28ABA24799FE74EC8989

*PR-Sample

Yves Rocher In-Dusch-Pflegeöl für sehr trockene Haut
Markiert in:         

6 Gedanken zu „Yves Rocher In-Dusch-Pflegeöl für sehr trockene Haut

  • 2. Mai 2016 um 12:53
    Permalink

    Ein schöner Bericht liebes ich mag keine öle ist nicht so meins

    Antworten
    • 2. Mai 2016 um 14:50
      Permalink

      Huhu

      Ja, nicht jeder mag Öle gern, aber es gibt ja viele Alternativen. 🙂

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 2. Mai 2016 um 15:07
    Permalink

    Dieses Öl kenne ich bisher noch nicht.
    Es gab mal eine Zeit, da habe ich viele Produkte von Yves Rocher benutzt.
    Warum ich damit aufgehört habe,weiß ich ehrlich gesagt gar nicht 😉
    Ich habe mal In-Dusch von Nivea getestet,aber für meine trockene Haut
    war das nicht so opitmal.
    Vielleicht wäre ein Öl ja für mich besser geeignet.

    LG Susanne

    Antworten
    • 2. Mai 2016 um 18:41
      Permalink

      Hey

      Ich nutze schon sehr viele Jahre die Produkte von Yves Rocher und mag sie auch sehr gern.
      Das Nivea In-Dusch mochte ich auch nicht wirklich, mir hat auch die Pflege gefehlt.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten
  • 15. Juni 2016 um 10:20
    Permalink

    Das Öl kenne ich bisher noch nicht. Hört sich aber echt interessant an.

    Antworten
    • 20. Juni 2016 um 9:31
      Permalink

      Hey

      Es ist auch echt gut.

      Sonnige Grüße
      Franzy

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.